Digitale Assets sind längst ein geschäftskritischer Faktor geworden. Genau deswegen brauchen Manager heute einen wirklich transparenten Blick auf ihre Applikationen, Abhängigkeiten und Lizenzen, erklärt Mesut Bakir vom Softwareanbieter Cast im iBusiness Expert Talk.
Video-Podcast ansehen
Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen

Samsung und deCarta kooperieren bei Location-Based-Services-Plattform

11.12.2009 deCarta, Softwareanbieter für Location-Based-Services, und der Samsung Electronicshaben ihre Partnerschaft bekannt gegeben, in deren Rahmen Entwickler Zugang zu Geoleistungen auf der neuen bada Smartphone-Plattform erhalten werden.

 (Bild: SXC.hu/Irina Naumets)
Bild: SXC.hu/Irina Naumets
Samsung bada Relation Browser erlaubt es Entwicklern, Applikationen für die nächste Generation mobiler Samsung-Endgeräte zu entwickeln. Durch die Partnerschaft mit Decarta zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser werden Entwickler in der Lage sein, Karten, standortbezogene
Such- und Wegbeschreibungen jeder für bada-aktivierte Handys konzipierten Applikation hinzuzufügen. Das erste Bada-Smartphone soll im ersten Halbjahr 2010 auf den Markt kommen, gefolgt von mehreren solcher Geräte im zweiten Halbjahr.

(AutorIn: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?