Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Erfahren Sie, wie man durch Move2Cloud und damit moderner E-Commerce-Technologie den Fachhandel dabei unterstützen kann, Endkunden zu begeistern. Das Webinar zeigt, welche Entwicklungen Verbundgruppen und Großhandel beachten müssen - und wie es in der Praxis realisierbar ist, die Chancen des E-Commerce in einem mehrstufigen Vertrieb zu nutzen.
Jetzt kostenlos anmelden

iPhone-Nutzer leiden unter Stockholm-Syndrom

 (Bild: Adobe)
Bild: Adobe
15.12.2009 Eine kostenlose iPhone-Studie Relation Browser der dänischen Firma Strand Consult hat aktuell aufgedeckt, welche 20 gravierenden Mängel iPhones besitzen - die allerdings von den iPhone-Nutzern gern unter den Teppich gekehrt werden. Zusätzlich hat das Unternehmen eine psychologische Betrachtung der Studie in Auftrag gegeben. Ergebnis: iPhone-Fans zeigten Symptome des Stockholm-Syndroms. So vertreidigen iPhone-Anhänger Apple zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser vehement gegen Kritik an diesen Defekten, ähnlich wie die Stockholmer Gefangenen ihre Geiselnehmer, argumentieren die Berater.

(AutorIn: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Tags:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?