Wo müssen Sie dieses Jahr wirklich investieren? Welche Tools erleichtern Shopbetreibern im härter werdenden Wettbewerb 2019 das Geschäft wirklich? Aufklärung bringt unsere Virtuelle Konferenz.
Programm und Anmeldung

Crossborder-Händler: Ab 2019 nur noch 'Warenpost International'

31.12.2018 Ab dem 1.1.2019 verbietet die Deutsche Post internationale Warensendungen in Briefen.

 (Bild: Deutsche Post)
Bild: Deutsche Post
Statt dessen muss der Service Warenpost International zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen genutzt werden. Mit Warenpost International können Händler Waren bis 2 kg versenden, die für den internationalen Briefversand zugelassen sind. Die Sendungen dürfen nur schriftliche adressierte Mitteilungen enthalten, die in einem direkten Zusammenhang mit der Ware stehen (z.B. Rechnungen). Die Sendungen können zu Prüfzwecken geöffnet werden.

Für die Nutzung von Warenpost International XS, S, M oder L ist eine Mindestmenge von fünf Sendungen pro Quartal erforderlich. Dies ist vor dem Kauf der Sendungen im Shop der Deutschen Post zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zu bestätigen. Für die Einlieferung von Warenpost International zum Kilotarif mit einer Mindestmenge von 500 Sendungen pro Quartal ist ein gesonderter Vertrag mit der Deutschen Post erforderlich.

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: Logistik Post
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 31.12.2018:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?