Wie SportScheck überraschende Usability-Hürden identifizierte und die richtigen Schlüsse für entscheidende Optimierungen zog.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Der Vergleich als kaufmännische und technologische Gegenüberstellung - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

Nutzung von ÖPNV-Apps steigt

16.09.13 Jeder zweite Smartphone-Besitzer unter den Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel nutzt eine Verkehrs-App. Dies sind zentrale Ergebnisse der aktuellen Studie Blickpunkt Apps@Co zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen von TNS Infratest.

Im ÖPNV zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen werden Mobil-Angebote immer stärker genutzt. So verwenden 71 Prozent der Smartphone-Besitzer ihr mobiles Gerät mehrmals täglich, während Tablet-Besitzer dieses nur zu 43 Prozent täglich nutzen. Mehr als die Hälfte der Anwender bedienen sich dabei der beschriebenen Verkehrs-Apps.

Knapp 77 Prozent der Bahnreisenden im Fernverkehr, die über ein Smartphone oder Tablet verfügen, gehen damit mehrmals am Tag ins Internet. Bei den Vielfahrern (über 20 Reisen im Jahr) macht dies beinahe jeder Reisende (97 Prozent), wobei 69 Prozent sogar permanent online sind. Auch bei den Fernverkehrsnutzern hat etwa jeder Zweite (49 Prozent) mindestens eine Verkehrs-App auf seinem Endgerät. Auch hier zeichnen sich die Vielfahrer durch eine noch intensivere Nutzung aus: Von ihnen verwenden 80 Prozent eine solche Anwendung aus dem Bereich Verkehr und Mobilität.

(Autor: Joachim Graf)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.09.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?