Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In Teil 2 des Webinar-Doppels erfahren Sie anhand von Anwendungsbeispielen aus deutschen Unternehmen, u.a. wie Sie mehr über das kanalübergreifende Kundenerlebnis und über tagesaktuelle Kundenbedürfnisse erfahren.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
So ändert sich die Daten-Economy: Fünf Trends im Marketing
Bild: geralt / pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Künstliche Intelligenz (KI) ist das Top-Thema in der Onlinemarketing-Branche. In nahezu allen Branchen und Industriezweigen werden Einsatzgebiete und Bedeutung von KI diskutiert. Marketing bleibt keine Ausnahme. KI steht hier besonders hoch im Kurs. Der aktuell wichtigste Trend im digitalen Marketing ist die Implementierung von KI-Technologien. Für die Leistungsfähigkeit der eingesetzten KI-Technologien wie prädikative Analytik, maschinelles und Deep Learning ist es entscheidend, dass die eingesetzten Algorithmen durch eine möglichst große Datenmenge "lernen" und auf diese Weise bessere Ergebnisse in Form aussagekräftiger Analysen und Handlungsempfehlungen liefern.

Trend 1: Datenbasis und Datenqualität

So halten allerorts Chatbots Einzug, automatisiert werden Radiosendungen erstellt und Kataloge verteilt und auch in der Produktion ist Machine Learning ein gern geführter Begriff. "Der Haken: KI funktioniert nur, wenn vorher die Datenbasis stimmt", erklärt Matthias Postel 'Matthias Postel' in Expertenprofilen nachschlagen , CEO iCompetence zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Denn wenn Daten falsch zugeordnet werden, lernt die Maschine das Falsche - und bleibt dumm. Unternehmen sollten daher "das Grundsätzliche nicht vergessen - die eigenen Daten", warnt Postel.

Auch die Qualität von Daten, und vor allem Kundendaten, spielt für eine erfolgreiche Digital-Marketing-Strategie eine entscheidende Rolle. Für 94 Prozent der Unternehmen sind Kundendaten zudem die Grundlage für die individuelle Kundenansprache und Customer Journey, so eine aktuelle Studie von Uniserv zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Dennoch sind viele Unternehmen - gleich welcher Branche - oftmals nicht zufrieden mit ihrem eigenen Datenqual

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?