Dieses Webinar zeigt Ihnen anhand von Praxisbeispielen die Erfolgsfaktoren auf, um Ihren B2B-Marktplatz erfolgreich aufzubauen, zu betreiben und zu vermarkten. Sie erfahren, welche Produkte und Services tatsächlich den Umsatz steigern und an welchen Stellen Sie als Verantwortlicher genau hinschauen sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Agenturen: Blau machen für die richtige Positionierung
Bild: Pixabay

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Agenturen sind Opfer ihrer fehlenden Wachstumsphantasie und sollten dringend über ihre Positionierung nachdenken.
Wer Geschäft machen will, muss sich als erstes aus dem Geschäft zurückziehen. Immer wieder erleben wir, wie Geschäftsführer bzw. das Top-Management im Tagesgeschäft ihrer KundInnen versinken. Ihr Herz hängt an der neuen Kampagne, der neuen Website oder der neuen Positionierung. Nur die eigene Positionierung, die Agenturpositionierung, gerät dabei schnell in Vergessenheit oder wird auf unbestimmte Zeit aufgeschoben. Fatal in der jetzigen Marktsituation. Wir haben ein Überangebot an Agenturen - ein Nachfragemarkt. Sichtbares Indiz: Tendenziell sinkt der Preis in der Kommunikationsbranche. Kunden und Kundinnen wollen immer weniger zahlen.

Deshalb mein Rat an alle iBusiness-Leser: Zieht Euch einen Tag in der Woche komplett aus dem Tagesgeschäft raus. Ich weiß: Geht alles nicht, bei Top-KundInnen ist man unersetzlich, bei allen anderen hat man immer noch die allerbeste Idee. Kenn ich alles, habe ich alles auch durchgemacht. In Wirklichkeit geht es doch (mehr dazu in einem der folgenden Teile der Artikelserie). Nebeneffekt: Viele verdiente, talentierte MitarbeiterInnen eine Ebene darunter freuen sich möglicherweise über den so gewonnenen neuen Freiraum. Das setzt neue Kräfte frei.

Fakt ist: Agenturen sind Opfer ihres Wachstums. Beziehungsweise: Sie sind Opfer ihrer fehlenden Wachstumsphantasie. Jedes Jahr muss ein Plus beim Umsatz stehen, doch das Kerngeschäft ist ausgereizt. Also wird schnell noch die eine

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?