Expert Talk: "Close the loop! Wie aus Produktdaten Product Experience wird" Video-Podcast ansehen
Product Experience statt simpler Beschreibungstexte: Wer mit Produktinformationen arbeitet und dabei Nutzer-Feedback und Channelsignale berücksichtigt, kann ein fortschrittliches Kundenerlebnis gestalten. Wie das genau funktioniert, erklärt Contentserv-Chef Michael Kugler im iBusiness Expert Talk. Video-Podcast ansehen
Holen Sie sich Ihr 'iBusiness Executive Briefing' kostenlos iBusiness Daily mit Executive Briefings abonnieren
Abonnieren Sie den den 'iBusiness Daily Newsletter' und bekommen Sie zweimal wöchentlich das umfassende 'iBusiness Executive Briefing' kostenlos zugemailt: .
iBusiness Daily mit Executive Briefings abonnieren
Das Shopsystem stellt das Herzstück eines jeden Onlineshops dar - bei der Auswahl des Systems ist höchste Sorgfalt gefragt - und Kenntnis über die Ausrichtung der Systeme. (Bild: geralt / www.pixabay.com)
Bild: geralt / Pixabay
Das Shopsystem stellt das Herzstück eines jeden Onlineshops dar - bei der Auswahl des Systems ist höchste Sorgfalt gefragt - und Kenntnis über die Ausrichtung der Systeme.

Ranking: Deutschlands wichtigste E-Commerce-Systeme

15.05.2017 - Shop-Baukasten oder professionelle ECommerce-Plattform? iBusiness zeigt, welche Systeme im deutschen Onlinehandel wirklich verbreitet sind - und welche für ein Wachstum quer durch alle Umsatzregionen geeignet sind.

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Was zu tun ist:
Heute: Die passenden Auswahlkriterien festlegen
Morgen: System-Evaluierung nach strategischen Überlegungen durchführen
Übermorgen: Prozesse verschlanken und Bedienbarkeit verbessern
Die Frage nach den wichtigsten Shopsystemen in Deutschland ist nicht einfach zu beantworten: Auf der einen Seite gibt unzählig es viele kleine Onlineshops, One-Man-Shows und Nebenerwerbshändler, die von einer ganzen Reihe von Shopsystem-Herstellern umworben werden. Auf der anderen Seite sind hochklassige Plattformen wie SAP Hybris zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , IBM Websphere zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser oder Commercetools zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen angesiedelt, deren Stärke besonders in Integrierbarkeit, Anpassbarkeit und Skalierbarbeit liegen. Dazwischen ist ein Mittelbau von Systemen wie Oxid eSales zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , Intershop zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser&nb

Premium-Inhalt

Noch nicht iBusiness-Mitglied? Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf.

Kostenlos Registrieren Anmelden/Login
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
alle Veranstaltungen Webcasts zu diesem Thema:
 (Tim Schüning)
Bild: Tim Schüning
Tim Schüning (SQLI Deutschland GmbH)
 (Jörg Oberdieck)
Bild: Jörg Oberdieck
Jörg Oberdieck (SQLI Deutschland GmbH)
 (Mathias Kossmann)
Bild: Mathias Kossmann
Mathias Kossmann (SQLI Deutschland GmbH)

Wie MACH-Architektur Ihre Basis für eine flexible Customer Experience wird

Microservices, APIs, Cloud- und Headless-Architektur erlauben es, digitale Erfahrungen leicht anzupassen und dienen als Basis für Omnichannel-Systeme der Zukunft. Das Webinar zeigt, wann es Sinn macht, auf MACH umzusteigen und liefert Best Practices zur Transformation einer monolithischen hin zu einer MACH Architektur.

Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: