Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat

Telekom und die Netzneutralität: DSL-Verträge werden gedeckelt

23.04.2013 Die Telekom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen wird nun tatsächlich begrenzte Surfvolumina für das Festnetz einführen, berichtet die Computerwoche zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Laut dem Konzern sollen die verlangsamten Internetverbindungen, die ab Überschreiten einer bestimmten Datenmenge greifen, aber frühestens 2016 für neue Verträge kommen - das Recht dazu schreibt sich die Telekom aber ab Mai in die Verträge. Auf Dauer seien immer schnellere Verbindungen zu immer günstigeren Preisen "nicht leistbar". Bestandskunden sollen nicht betroffen sein. Sobald die Drossel umgesetzt wird, sollen Kunden über Zubuchoptionen weiteres Transfervolumen ohne Bandbreitenbegrenzung kaufen können.

Weil die Drosselung nicht für das konzerneigene IP-TV gilt, verletzte die Telekom mit den Plänen zur Datendrosselung die Netzneutralität, argumentieren Kritiker zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Die Telekom widerspricht: Reguläre Internetdienste würden "diskriminierungsfrei nach dem Best-Effort-Prinzip behandelt", also "so gut es die zur Verfügung stehenden Ressourcen ermöglichen".

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.04.2013:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?