Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
In dieser virtuellen Konferenz erfahren E-Commerce- und Marketing-Entscheider, wie sie Daten und maschinelle Intelligenz effizient und machbar anwenden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'

Rekordbilanz: Apple verkauft 31 Millionen Iphones in Q III

24.07.13 Apple zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2013, das am 29. Juni endete, 31,2 Millionen Iphones verkauft, ein Rekordwert für ein drittes Quartal, verglichen mit 26 Millionen im Vorjahresquartal. Zudem hat der Konzern im zurückliegenden Quartal 14,6 Millionen Ipads verkauft, im Vergleich zu 17 Millionen im Vorjahresquartal. Das Unternehmen verkaufte 3,8 Millionen Macs , verglichen mit vier Millionen im Vorjahresquartal.

Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 35,3 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 6,9 Milliarden US-Dollar, was 7,47 US-Dollar pro verwässerter Aktie entspricht. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 35 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 8,8 Milliarden US-Dollar oder 9,32 US-Dollar pro verwässerter Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 36,9 Prozent, verglichen mit 42,8 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 57 Prozent.

(Autor: Markus Howest )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.07.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?