Dieser Thinktank ist eine exklusive virtuelle Gesprächsrunde auf C-Level über E-Commerce und die Herausforderungen für erfolgreiches Katalogmarketing.
Jetzt mitdiskutieren
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Adwords, PLA oder AMS - Wo Shopbetreiber ihr Werbegeld investieren sollen
Bild: PIRO4D / Pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Amazon ist nicht nur ein Abverkaufskanal, sondern zunehmend auch Marketingmacht. Das zwingt Google dazu umzudenken. Aber auch die Marketer.

Die Werbelandschaft wandelt sich massiv: Dominierten früher Suchwortanzeigen (Adwords) das Onlinemarketing, so haben für die meisten Shopbetreiber reinrassige ECommerce-Ads dieses Format abgelöst. Einerseits beginnen immer mehr Menschen ihre Produktsuche direkt bei Amazon und überspringen das einstige Einstiegsportal Google direkt. Andererseits ist die Preis- und Produktrecherche in vielen Fällen ohnehin der einzige Grund für den Onlinebesuch. Entsprechend lohnt es sich für viele ECommerce-Anzeigen gar nicht, generische Suchbegriffe zu belegen. Viel günstiger ist es, zu warten, bis der Kunde durch Auswahl des entsprechenden Angebots - sei es Google Shopping oder die Amazon-Website - sein Kaufinteresse selbst bekundet.

Entsprechend ist nicht nur Amazon auf dem Weg, bedeutender Werbeanbieter zu werden. Auch Google hat sein Angebot an die neuen Gewohnheiten angepasst. Faktisch haben Produkt-Anzeigen heute einen enormen Stellenwert und in ihrem Segment den einstigen Klassiker - die Adwords-Anzeige - sogar bereits weitgehend verdrängt. Die Gründe:

  • Übersichtlichkeit. Selbst wenn auf der SERP (Search Engine Result Page) eine passgenaue Adwords-Anzeige geschaltet ist, klicken viele Interessenten ohnehin auf die Shopping-Rubrik und kaufen dort. Sie suchen schließlich eine übersichtliche Vergleichsseite und nicht den ersten Treffer.
  • Konkurrenz. Seit Google die Zahl der Adwords auf den SERPs verringert hat, hat sich die Wettbewerbssituation verschärft. Es ist schwieriger (und teurer) auf der ersten SERP zu landen.
  • Aufwertung niedrigerer Positionen. Während auf den klassischen Suchergebnisseiten nur die Top-Positionen eine gute Performance aufweisen, sind die Google Shopping-Seiten deutlich elastischer. Auch ein Angebot auf Rang 10 (oder höher) kann dort noch eine ordentliche Performance leisten.
  • Bessere Conversion Rate. Dies alles führt zu deutlich besseren Konversionsraten. Selbst passgenaue und gut gerankte Adwords-Anzeigen kommen lediglich auf Conversion Rates, die zwischen 0,5 bis 1,5 Prozent liegen. PLAs erreichen dagegen eine Größenordnung von 1,7 Prozent.
  • Günstigerer Preis. Hinzu kommt, dass eine PLA dazu nicht einmal unter die Top 3 gehievt werden muss, sondern diese Performance auch noch auf niedrigeren Positionen erreicht. PLAs sind daher deutlich günstiger.

Neuer Name, neuer Service: Amazon Advertising


Beide Anbieter - Google und Amazon - haben in den vergangenen Monaten ihre Angebote weiterentwickelt. Amazon hat die bisherigen Services Amazon Marketing Services (AMS), Amazon Media Group (AMG) und Amazon Advertising Platform (AAP) unter dem Markennamen Amazon Advertising gebündelt. Aber nicht nur an dem Namen hat sich etwas geändert, auch bei den Produkten. Di

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen:
Firmen / Sites:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?