Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Erfahren Sie, wie begeisterte Experten ein neues Level der Authentizität im Kundendialog schaffen, unabhängig von Raum und Zeit.
Zur Virtuellen Konferenz 'Innovationen in Kundenkommunikation und -Dialog'

Bundestagswahl: Social Media ist für Politiker unverzichtbar

07.09.17 Fast alle Bundestagsabgeordneten sind auf Facebook, zwei Drittel auf Twitter und ein Drittel auf Instagram. Je nach Fraktion und Bundesland werden soziale Netzwerke sehr unterschiedlich genutzt. Geringe Präsenz auf Plattformen für junge Zielgruppen.

 (Bild: Christian Michel Flickr)
Bild: Christian Michel Flickr
Private Einblicke auf Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , politische Diskussionen auf Twitter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Schnappschüsse vom Wahlkampf-Stand auf Instagram zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser : Für Politiker ist Social Media ein wichtiges Instrument für öffentliche und politische Präsenz. 608 der derzeit 630 Bundestagsabgeordneten sind in mindestens einem sozialen Netzwerk aktiv (97 Prozent). Am populärsten ist Facebook (580 von 630; 92 Prozent), gefolgt von Twitter (387 von 630; 61 Prozent) und Instagram (196 von 630; 31 Prozent).

Bei dem unter Jungwählern besonders beliebten Snapchat zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser sind lediglich 11 von 630 Bundestagsabgeordneten vertreten (zwei Prozent). Das berichtet der Digitalverband Bitkom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auf Basis einer Sonderauswertung des Bloggers und Politikberaters Martin Fuchs 'Martin Fuchs' in Expertenprofilen nachschlagen (Hamburger Wahlbeobachter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ).

Über alle Social-Media-Kanäle hinweg am aktivsten sind Vertreter der Fraktion von Bündnis '90/Die Grünen zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (63 von 63; 100 Prozent), gefolgt von SPD zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen (191 von 193; 99 Prozent), Die Linke zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (62 von 64; 97 Prozent) und CDU/CSU zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (291 von 309; 94 Prozent).

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Während Facebook für die Abgeordneten aller Fraktionen eine wichtige Plattform ist, gibt es bei der Nutzung von Twitter und Instagram deutliche Unterschiede. Auf Twitter mit Abstand am aktivsten sind die Grünen-Abgeordneten (58 von 63; 92 Prozent), dahinter folgen nahezu gleichauf Linke (46 von 64; 72 Prozent) und SPD (133 von 193; 69 Prozent). Von der Unionsfraktion nutzt nur jeder zweite Abgeordnete (149 von 309; 48 Prozent) Twitter.

Bei Instagram liegen ebenfalls die Grünen vorne (26 von 63; 41 Prozent), gefolgt von CDU/CSU (84 von 309; 27 Prozent), Linke (14 von 64; 22 Prozent) und SPD (72 von 193; 10 Prozent). Große Zurückhaltung gibt es quer durch alle Fraktionen gegenüber Snapchat (Grüne: 2 von 63; 3 Prozent; CDU/CSU: 6 von 309; 2 Prozent, Linke: 1 von 64; 2 Prozent; SPD: 2 von 193; 1 Prozent).

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.09.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?