Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie im Vortrag anhand von Praxisbeispielen, wie Sie durch gezielten Einsatz von Daten und Analysen interne Prozesse effizienter und gleichzeitig die Kundenansprache prägend gestalten.
Kostenlos anmelden
Der Vortrag zeigt, wie Sie in Omnichannel-Märkten Ihre Marketing- und Kommunikationsziele effizientesten erreichen und liefert fünf Erfolgsstrategien zur Brand-to-Sales-Conversion.
Programm ansehen
Die sieben meistdiskutierten Fragen zur DSGVO (und die beruhigenden Antworten)
Bild: Pixabay
Bild: Pixabay unter Creative Commons Lizenz by-sa

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.

Wenn am 25.05.2018 die Übergangsfrist der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser endet, wird der Großteil deutscher Unternehmen durch eine Flut von Abmahnungen ausbluten. Es herrscht Torschlusspanik pur. Diesen Eindruck hat man jedenfalls, wenn man sich durch die vielen teils sehr wilden Beiträge und schrägen Interpretationen wühlt, die momentan zum Thema DSGVO durchs Web geistern. Richtig ist, die DSGVO betrifft alle Unternehmen, die personenbezogene Daten von in der EU ansässigen Personen verarbeiten. Ab Ende Mai droht den Unternehmen, die dieses Thema bisher erfolgreich ignoriert haben, Post vom Abmahnanwalt oder Schlimmeres: die neue Verordnung sieht millionenschwere Strafen vor. Damit das nicht passiert, hat iBusiness mit der Rechtsexpertin Jennifer Rost 'Jennifer Rost' in Expertenprofilen nachschlagen von Trusted Shops zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser sieben der meistdiskutierten Theorien besprochen und DSGVO-konform geklärt.

Frage 1: Muss ich bei Gruppenfotos alle tausend Abgebildeten um Erlaubnis fragen?


Hintergrund: Eine jüngst veröffentlichte Mitteilung von Freelens zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Dort wird in Bezug auf die DSGVO die Frage gestellt, ob ein Fotograf künftig, wenn er im Stadion während eines Bundesliga-Spiels in eine Fankurve fotografiert, tausende Personen um Erlaubnis bitten muss. Laut Freelens lautet die Antwort: Ja, er muss. Bisher durfte unter bestimmten Umständen auch ohne schriftliche Einwilligung fotografiert und veröffentlicht werden. Das regelt das Kunsturhebergesetz zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Darin heißt es, dass Bilder ohne die Einwilligung der abgebildeten Personen verbreitet werden dürfen, wenn "die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen". Freelens zufolge beinhalten aber digitale Fot

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?