Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Unser Webinar zeigt Ihnen, wie Sie Kundendaten optimaler nutzen können, um Warenkörbe zu füllen und Conversions zu erzielen.
Kostenlose Anmeldung
Anhand von konkreten Anwendungsbeispielen aus der Praxis erfahren Sie, mit welchen Schritten Sie ihre interne und externe Kommunikation komplett digitalisieren.
Zum Programm des Webinars
Marketingberufe der Zukunft: Drei Topkarrieren in der Übersicht
Bild: Pixabay

1. Der Data Analyst


Unzählige Informationen aus dem Internet eröffnen neue Möglichkeiten, die Konsumenten besser kennenzulernen - ihre Gewohnheiten, ihre Wünsche, ihre Wege zum Kauf. Die Daten zu interpretieren und zur Quelle einer massenhaft individualisierten Ansprache zu machen, ist Aufgabe des Datenanalysten, einer ebenso seltenen wie hoch begehrten Spezies.

Steckbrief: Der Data-Analyst im Marketing
Was er macht
  • Er implementiert Systeme zur Datensammlung,
  • beschafft die richtigen Daten aus externen und internen Datenbanken,
  • wandelt Rohdaten in das passende Format um,
  • entwickelt Fragestellungen und Fragebögen,
  • arbeitet eng mit dem Produktmanagement zusammen,
  • definiert die Kennzahlen für die Erfolgsmessung,
  • interpretiert die Daten und erstellt Reports.

Was er braucht
  • Bachelor oder Master in:
    • IT
    • Mathematik
    • Wirtschaft
    • Statistik

  • Kenntnisse in Big Data und Data Analytics
  • Analytisches Denken
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Präzision
  • Präsentationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Was er bekommt
  • Anfangsgehalt Bachelor: ca. 44.000 im Jahr
  • Anfangsgehalt Master: ca, 55.000 im Jahr
  • Homeoffice in der Regel kein Problem
Wie man Daten sinnvoll zusammenführt, ist eine Aufgabe, die so manchem Marketing-Manager schlaflose Nächte bereitet. Dabei ist die gar nicht so neu. Den Beruf des Data Analysts gibt es nämlich viel länger als man gemeinhin denkt. "Lester Wunderman, der als Begründer des Direktmarketing gilt", verrät Günter Stöcker'Günter Stöcker' in Expertenprofilen nachschlagen , Director Data & Analytics bei Wunderman Thompson zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , "hat bereits in den frühen 1950er und 60er Jahren nach personalisierten Maßnahmen der Kundenansprache gesucht, damals noch ausschließlich auf postalischem Wege." Erst die Entstehung und Explosion der digitalen Kommunikationskanäle und der Datenmengen darin sowie deren Verbundenheit untereinander führten zum Berufsbild des Marketing Data Analyst von heute.


Alias Kundenflüsterer
Mit Lester Wunderman und der digitalen Eruption ist denn auch benannt, worin die zentrale Aufgabe des modernen Analysten besteht: Er soll Licht in das Dunkel der Verhaltensweisen von Kunden bringen, von bestehenden wie potenziellen. Er soll das Zusammenspiel von Kanälen aufdecken, und er soll Optimierungspotenziale aufzeigen und anstoßen. "Der Analyst wird zum Kundenflüsterer", sagt Günter Stöcker, "er verbessert die so oft geforderte Customer Experience an den jeweiligen Kontaktpunkten: sei dies eine App, die Website oder eine E-Mail-Kommunikationsstrecke."

Es wäre also deutlich zu kurz gesprungen, würde man den Beruf allein auf das Erheben und Analysieren von Daten reduzieren. Das bekräftigt auch Lukas Burs'Lukas Burs' in Expertenprofilen nachschlagen , Data Analyst bei der Markt- und Mediaforschung mSCIENCE zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser : "Der Data Analyst ist nicht nur ein 'Nerd', der Datenbanken durchforstet. Vielmehr muss er in der Lage sein, Problemstellungen zu erkennen sowie geeignete, datenbasierte Lösungen vorzuschlagen und in konkrete Empfehlungen zu übersetzen. Dabei ist natürlich nicht nur eine Expertise in Data-Management und -Analyse notwendig. Data Analysten müssen beraten können, sind Projektmanager und Teamplayer."

Reports, Reports, Reports
Dennoch sind Daten natürlich der Rohstoff. "Um überhaupt Daten zu haben, die wir analysieren können, entwickeln wir Tracking-Konzepte und implementieren sie", erklärt Dr.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?