Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Deutschlandstart der Huffington Post: "Deutsche Verlage sollten sich freuen"

29.05.13 Die Gründerin der Huffington Post zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Ariana Huffington'Ariana Huffington' in Expertenprofilen nachschlagen , hat ihr Geschäftsmodell gegen Vorwürfe von deutschen Verlegern, es sei ein "Antí-Geschäftsmodell des Journalismus" (Springer-Chef Mathias Döpfner'Mathias Döpfner' in Expertenprofilen nachschlagen ), verteidigt. In einem Interview mit dem Handelsblatt zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (Printausgabe S.16), spricht sie von fehlendem Verständnis für ihr Modell und dass sich die deutschen Verlage auf den Start der Huffington Post in Deutschland freuen sollten. So könne etwa die deutsche Blogging-Kultur weiterentwickelt werden, weil es viele junge Deutsche gebe, "die etwas zu sagen haben", gibt sich die Medienmacherin überzeugt.

Genau an der honorarfreien Blogging-Sektion des Nachrichtenportals - einem wichtigen Pfeiler des Huffington-Post-Modells - stoßen sich deutsche Verleger, weil sie "unseren Ansichten von den Urheberrechten der Autoren und den Leistungsschutzrechten der Verlage", widerspricht, sagt Springer-Chef Döpfner. "Wertvolle Inhalte haben ihren Preis und für den zahlen Leser gerne", glaubt er.

(Autor: Markus Howest )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 29.05.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?