Anhand eines erfolgreichen Projektes aus der B2B-Praxis zeigt das Webinar, wie man solche Projekte aufsetzt und erfolgreich nach Hause bringt. Konkret, wie ein Unternehmen, das sich durch zahlreiche standardisierte als auch individuell konfigurierbare Produktvarianten auszeichnet.
Jetzt kostenlos anmelden
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

Advertiser-Umfrage: Social Media wird fester Bestandteil im Online-Marketing-Mix

25.01.2011 Online-Marketing in Communities und Social Media wird in 2011 für Advertiser immer wichtiger - das zeigt der aktuelle 'Advertiser Survey 2010' des Affiliate-Netzwerk Affili.net. Welche weiteren Trends sich im Online-Marketing abzeichnen, hat die Befragung ebenfalls identifiziert.

 (Bild: SXC.hu/Joanna Vidad)
Bild: SXC.hu/Joanna Vidad
Social Media wird in 2011 für Advertiser immer wichtiger. Das ist das zentrale Ergebnis des aktuellen 'Advertiser Survey 2010' von Affilinet zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . So setzen 63 Prozent der befragten Advertiser laut den Umfrageergebnissen bereits Social Marketing ein und das mehrheitlich vor allem als Kommunikationskanal (83 Prozent).

Darüber hinaus zeichnen sich für 2011 weitere signifikante Trends im Online-Marketing ab: Affiliate-Marketing ist und bleibt einer der beliebtesten Online-Marketing- und Vertriebskanäle. 93 Prozent der befragten Advertiser investieren zukünftig genauso viel in Affiliate-Marketing-Maßnahmen wie in 2010 oder werden das Budget in diesem Bereich in den kommenden drei Jahren sogar weiter erhöhen. Neue Werbeformen entwickeln sich insbesondere für den immer größer werdenden Markt der internetfähigen Mobilgeräte. 19 Prozent der Advertiser nutzten 2010 bereits Mobile-Marketing-Maßnahmen.

Aus Sicht der Advertiser bieten aktuell folgende drei Publisher Business Modelle beste Erfolgsergebnisse:
  • Topic Websites (89 Prozent)
  • Preisvergleicher (75 Prozent)
  • Suchmaschinenmarketing / SEM (72 Prozent).

    Nach Einschätzung der Umfrageteilnehmer wird SEM in 2011 durch Communities und Social Media (90 Prozent, 2010: 70 Prozent) abgelöst. Topic Websites (86 Prozent) und Preisvergleicher (80 Prozent) werden entsprechend von der Spitze verdrängt.

    Laut der Untersuchung wird zudem Retargeting wichtiger: Die Mehrheit der befragten Advertiser (85 Prozent) kennen Retargeting bereits. Davon nutzen knapp 36 Prozent die professionelle Lösung als effiziente Möglichkeit, um messbare Reichweite in Kombination mit Vertriebserfolgen zu generieren. Die Studie ergab zudem, dass sich Customer Journey auf dem Vormarsch befindet: So messen bereits 37 Prozent der befragten Advertiser die Anzahl der Werbemittel-Kontakte bis zur Transaktion und 41 Prozent sehen für 2011 die Aufteilung auf die Werbemittel-Kontakte bis zur Transaktion als bevorzugte Methode der Provisionierung an.



    Untersuchungsdesign:
    Affilinet führte im November 2010 eine Umfrage unter all seinen deutschen Advertisern durch. In dem jährlich von affilinet durchgeführten "Advertiser Survey" werden regelmäßig Trends im Online- und Performance-Marketing abgefragt. 174 Affilinet Advertiser nahmen in 2010 an der repräsentativen Umfrage teil.
  • (Autor: Susan Rönisch )

    Anzeige

    Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

    Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
    Ihr Kommentar: 
    Teilen Artikel merken

    Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
    Umleiten?