Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Erfahren Sie, wie man durch Move2Cloud und damit moderner E-Commerce-Technologie den Fachhandel dabei unterstützen kann, Endkunden zu begeistern. Das Webinar zeigt, welche Entwicklungen Verbundgruppen und Großhandel beachten müssen - und wie es in der Praxis realisierbar ist, die Chancen des E-Commerce in einem mehrstufigen Vertrieb zu nutzen.
Jetzt kostenlos anmelden

Google wirbt via Print

 (Bild: Washington Post)
Bild: Washington Post
20.10.2009 Der Suchmaschinen-Quasi-Monopolist Google zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser will künftig auf ganz altgediente Weise für sich werben und wird weltweit in klassischen Printmedien Anzeigen schalten. Nach eigenen Angaben will der Internetkonzern in Publikationen wie 'The New York Times', 'The Economist' oder 'Forbes' sowie auf Reklametafeln an Flughäfen und Bahnhöfen für die Online-Software Apps Reklame machen. In den USA läuft die Anzeigenkampagne bereits seit August. Nun folgen Großbritannien, Frankreich, Kanada, Japan, Australien und Singapur. Deutschland ist vorerst nicht dabei.

(AutorIn: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?