Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Mittlerweile gibt es innovative Ansätze, die es ermöglichen, innerhalb weniger Tage einen 24/7 Support bei bester Qualität anzubieten. An Beispielen erfahren Sie, wie auch Sie einen 24/7 Kundendienst anbieten können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Innovationen in Kundenkommunikation und -Dialog'

Deutsche bestellen Taxi häufiger per App

20.06.17 Taxi-Apps, mit denen ein Taxi per Smartphone bestellt und bezahlt werden kann, werden bei den Deutschen immer populärer: Fast 30 Prozent der Taxikunden in Deutschland bestellen ihr Taxi bereits per App. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse Studie 'Bekanntheit und Nutzung von Taxi-Apps' aus dem Mai diesen Jahres.

  (Bild: Michele Ursino/Flickr)
Bild: Michele Ursino/Flickr
Bild: Michele Ursino/Flickr unter Creative Commons Lizenz by-sa
Demnach werden Apps wie Mytaxi zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , Taxi.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder Taxi.eu zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in Deutschland immer bekannter: Jeder dritte Verbraucher (32 Prozent) kennt mindestens eine der untersuchten Taxi-Apps. Mytaxi ist dabei die bekannteste Taxi-App. Jeder Vierte (24 Prozent) gibt an, von ihr gehört oder gelesen zu haben, fünf Prozent mehr, als bei einer vergleichbaren Untersuchung im Vorjahr.

Auch bei den Nutzerzahlen gewinnen Taxi-Apps zunehmend an Boden. 28 Prozent der Taxikunden - Sieben Prozent mehr als 2016 - bestellen ihr Taxi per App. Mytaxi ist die meistgenutzte App, gefolgt von Taxi.eu. Während 2016 rund 12 Prozent der Nutzer mindestens einmal pro Monat zur Taxi-App griffen, sind es in 2017 bereits 24 Prozent.

Der Trend zum digitalen Taxiruf bestätigt sich auch mit Blick auf die Taxikunden, die bislang noch nicht per App bestellen: Fast jeder vierte Nicht-Nutzer kann sich vorstellen, sein Taxi zukünftig per App zu bestellen. Mit 34 Prozent findet sich ein hoher Anteil an Interessenten vor allem in der Gruppe der 50 bis 64-Jährigen Nicht-Nutzer. In dieser Altersgruppe bestellt bereits jeder dritte Kunde (35 Prozent) ein Taxi per App. Im letzten Jahr waren es noch 22 Prozent. Zum Vergleich: In der Gruppe der unter 50-Jährigen bestellen 32 Prozent ihr Taxi per App.

Entscheidend für die Nutzung einer Taxi-App ist für die Nutzer die Funktionalität der App. Für 85 Prozent der befragten App Nutzer ist dies das Top-Kriterium bei der Auswahl ihrer Taxi-App. Die Geschwindigkeit bei der Bestellung (69 Prozent) sowie Informationen über den Fahrer wie Name, Telefonnummer und der aktuelle Standort des Fahrzeugs (55 Prozent) sind weitere wichtige Faktoren bei der Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Taxi-App. Weitere Kriterien sind zusätzliche Services und Features wie beispielsweise eine automatische Taxi-Quittung per Mail (22 Prozent) sowie die Möglichkeit zum bargeldlosen Bezahlen per App (19 Prozent).

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.06.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?