Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier Marketingkopf 2020 wählen
Erfahren Sie Insights, wie Sie erfolgreich mit einer individuellen Marktplatz- und Marketingstrategie die Online-Konsumenten auf den relevanten Kanälen erreichen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz

Harvard-Studie: Google findet am liebsten Google

25.01.2011 Wer über Google zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser sucht, findet meist Google: Die Internetsuchmaschine zeigt in den SERPs auffällig oft Produkte aus dem eigenen Haus an, so das Ergebnis einer Studie zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser des Harvard-Professors Benjamin Edelman, der die Ergebnislisten ausgewählter Suchbegriffe analysiert hat.

Zwar setzten alle Suchmaschinen eigene Dienste und Produkte an die prominentesten Stellen der Ergebnisseiten. Bei Google sei jedoch auffällig, dass die Suchmaschine drei mal so häufig auf Google-bezogene Ergebnisseiten verlinke wie die anderen Suchmaschinen. Eine ebenfalls signifikant hohe Verlinkung zu eigenen Angeboten hat der Forscher bei Yahoo zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser beobachtet.

Bei beiden Anbietern landen laut Edelman hauseigene Seiten in den SERPs über Links, die deutlich mehr Clicks generieren. Edelman spricht Google vor dem Hintergrund seiner Studie eine objektive Sortierung der Suchergebnisse ab - ein Vorwurf, den das Unternehmen bestreitet.

Der Google-Suchalgorithmus wird jedoch vom Unternehmen nicht bekannt gegeben. Daher ist es denkbar, dass Google keine Manipulationen vornimmt, sondern seinen Wissensvorsprung nutzt, um eine effektivere SEO zu betreiben.

(Autor: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.01.2011:
Premium-Inhalt Der Pferdefuß des B2B-Marketings (25.01.2011)
Premium-Inhalt Online-Marketers sind zu feige (25.01.2011)
Studie: Onlinehandel ist der Umsatztreiber im Versandhandel (25.01.2011)
Advertiser-Umfrage: Social Media wird fester Bestandteil im Online-Marketing-Mix (25.01.2011)
Studie: Die Hälfte der jugendlichen Nutzer schützen ihre Privatsphäre in sozialen Netzwerken (25.01.2011)
Nielsen-Studie untersucht Wirkung von Online-Videowerbung (25.01.2011)
Umfrage: SchülerVZ ist bei deutschen Teenagern beliebter als Facebook (25.01.2011)
Ausschreibungen: Fünf Tipps zur optimierten Nutzung von Sourcing-Marktplätzen (25.01.2011)
Zwei Drittel der deutschen Verbraucher vertrauen Trusted Shops (25.01.2011)
eCircle-Studie: Email-Marketing schlägt Display-Werbung (25.01.2011)
Online-Werbung: "Wisdom of Friends" auf dem Siegeszug (25.01.2011)
Harvard-Studie: Google findet am liebsten Google (25.01.2011)
Firefox 4 künftig mit Tracking-Kontrollfunktion (25.01.2011)
Google geht gegen Content-Farmen vor (25.01.2011)
Finanzspritze: Facebook sammelt weitere 1,5 Milliarden Dollar ein (25.01.2011)
Nugg.ad kooperiert mit englischem Verlagshaus (25.01.2011)
eMarketer-Prognose: Twitter wird über 150 Millionen Dollar umsetzen (25.01.2011)
Neues Tool generiert automatisiert Texte ohne "Duplicate Content" (25.01.2011)
Virtuelle Bomben-Entschärfung: Szenaris auf der Learntec 2011 (25.01.2011)
Strategische Neuausrichtung des Fashion Portals Yalook.com der Otto Group (25.01.2011)
Webguerillas stocken Team auf (25.01.2011)
Wirtschaftswoche strukturiert digitale Aktivitäten neu (25.01.2011)
Ströer Interactive vermarktet künftig Myhammer (25.01.2011)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?