... aber nicht zu fragen wagten. Unser Webinar zeigt, was Digital-Verantwortliche jetzt wissen müssen, um auch abseits der IT die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Zum Programm des Webinars
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Musikindustrie glaubt an Streaming

28.01.2016 Angesichts rückläufiger Tonträgerverkäufe (- 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und deutlich steigender Streamingzahlen (plus 96,6 Projekt im Vergleich zum Vj.) setzt die deutsche Musikindustrie verstärkt auf den digitalen Markt: "Streaming wird der dominierende Vertriebsweg werden", sagt Bernd
Dopp 'Bernd Dopp' in Expertenprofilen nachschlagen , Europa-Chef des Musikkonzerns Warner Music. Seine Branche habe nicht das Internet verschlafen, wie immer behauptet würde, sondern etwas anderes.

Bernd Dopp (Bild: Warner)
Bild: Warner
Bernd Dopp
"Wir Musiklabels hätten angesichts des damaligen Tonträger-Eldorados das Live-Geschäft nicht anderen überlassen dürfen", sagt der 60-jährige Musikmanager dem Magazin Rolling Stone zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Insgesamt sieht Dopp die Entwicklung in der Musikwirtschaft jedoch positiv, denn nach einer langjährigen Talfahrt konnte die Branche im vergangenen Jahr ein solides Plus von knapp vier Prozent verzeichnen - vor allem durch den Zuwachs bei den Streamingangeboten. Zudem habe die Musikwirtschaft im Vergleich zu anderen Branchen der Kreativwirtschaft einen entscheidenden Vorteil: "Wir haben ein Exklusivrecht. Die Meldung über die letzte Obama-Rede kann jeder bringen - aber Led Zeppelin gibt es nur bei uns."

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Bernd Dopp
Firmen und Sites: rollingstone.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.01.2016:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?