An zwei Tagen liefert Ihnen die 24. Virtuelle Entscheiderkonferenz aktuelle Trend-Informationen zu Marketing und E-Commerce.
Zum Konferenzprogramm
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Wegen Digitalagenturen: Publicis muss Milliarden abschreiben

13.02.17 Der Werbekonzern Publicis zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser muss in seiner Digitalsparte Publicis Sapient zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen wegen der Probleme mit der Tochter Razorfish zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen insgesamt 1,4 Milliarden Euro abschreiben.

 (Bild: Publicis)
Bild: Publicis
Davor stand die Sparte mit einem Wert von 4,9 Milliarden Euro in den Büchern, meldet WuV zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen . Die Abschreibung führt bei Publicis zu einem Nettojahresverlust von 527 Millionen Euro. Ende 2016 hatte Publicis die Agenturen Sapient Nitro und Razorfish verschmolzen. Zur Gruppe gehört auch die Digitalagentur Digitas LBI zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.02.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?