Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

AOL bekanntester deutsche Online-Brand

22.11.00 - (iBusiness) AOL ist mit 52,5 Prozent die bekannteste deutsche Online-Marken in
der Gesamtbevölkerung über 14 Jahre. Auch in der Zielgruppe der Online-Nutzer führt die Marke AOL.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit 75,5 Prozent Bekanntheit, es folgen hier T-Online.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen (75,2
Prozent) und Yahoo.com zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (67,8 Prozent). Das ist das Ergebnis der ersten großangelegte Studie zum Marken-Dreiklang (Bekanntheit, Sympathie, Nutzungsbereitschaft) von Online-Marken. Abgefragt wurden insgesamt 68
Online-Marken: Portale und Suchmaschinen, Homebanking-Anbieter, Shopping- und Travel-Sites und Buch-/CD-Versender.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.11.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?