Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In Teil 2 des Webinar-Doppels erfahren Sie anhand von Anwendungsbeispielen aus deutschen Unternehmen, u.a. wie Sie mehr über das kanalübergreifende Kundenerlebnis und über tagesaktuelle Kundenbedürfnisse erfahren.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Wie sich deutsche Verlage ihre Zukunft erkaufen
Bild: Patrick Correia / wikicommons
In dem führenden US-amerikanischen Markt werden die Publisher bereits besonders gebeutelt: Jedem Dollar, den US-Zeitungen online verdienen, stehen sieben Dollar Verlust in Print gegenüber. Das hat eine Studie Relation Browser des Pew Research Center's Project for Excellence in Journalism zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser herausgefunden, für die 38 Zeitungen untersucht wurden.

In die Fußstapfen ihrer amerikanischen Kollegen wollen die deutsche Medienkonzerne auf gar keinen Fall treten. Angekündigte Paid-Content-Pläne sind allerdings in aller Regel das Papier nicht wert, auf dem sie nicht gedruckt werden. Und vom Leistungsschutzrecht als Heilsbringer der Verlage träumen sowieso nur einzelne.

Meldungen über beides sind darum in letzter Zeit rar geworden. Andere Meldungen sind an ihre Stelle getreten. Übernahme-Meldungen. Meldungen wie die Übernahme Relation Browser der Fotocommunity zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser durch die Weka Verlagsgruppe zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Diese erhofft sich dadurch "das schnell wachsende Segment des Online-Fotosharings zu erschließen". Außerdem könnte Weka mit dem Fotoportal auch ganz gut sein ebenfalls neu erworbenes Relation Browser Nachrichten- und Informationsportal Foerderland.de zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser von der Mannheimer Marktform zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser bestücken.

Und auch der Burda Verlag kauft Relation Browser derzeit zur Stärkung seines bereits etablierten EBook-fremden Online-Angebotes ein: Zu seinem digitalen Reiseportal HolidayCheck gesellt sich nun das Hotel- und Reisebewertungsportal Zoover zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und die Wetterplattform MeteoVista zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Geplant sei es, Zoover künftig eng an das Reiseportal Tjingo zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser anzudocken. Es soll dann mit der Tomorrow-Focus-Tochter Holiday Check Content austauschen.

Wirft man also jetzt einen Blick in den Warenkorb der V

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?