Expert-Talk: E-Commerce und Onlineshop Video-Podcast ansehen
IoT, vernetzte Fabriken, weltweite Lieferketten, virtuelle Marktplätze; digitale Prozesse: Was diese Herausforderungen für ECommerce-Lösungen bedeuten.
Video-Podcast ansehen
Thinktank 'Marketing und Management von Dienstleistern der Digitalen Wirtschaft': Diskutieren Sie mit Jetzt mitdiskutieren
Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren

Marktzahlenarchiv

Stellen Sie ein, welche Wertungsfaktoren Ihnen wichtiger und weniger wichtig sind, wenn bei Ihrer Suche nicht das ganz oben steht, was Sie erwarten.

Sortierung:

Umsatzeinbußen bei Freelancern durch Corona

Die Mehrheit der Selbständigen der IT-Branche hat deutliche Umsatzeinbußen zu verzeichnen. Knapp 78 Prozent der Freelancer gibt an noch Umsätze zu erzielen, jeder Zehnte spürt sogar keinerlei Verluste. Doch die Unterschiede sind groß und der Anteil derjenigen Freelancer, die mehr als die Hälfte ihrer Umsätze verloren haben, mit 27 Prozent enorm. Dazu kommt: Über 20 Prozent haben derzeit keine Einnahmen und sind damit u.a. auf staatliche Unterstützung sowie eigene Rücklagen angewiesen.

Quelle und Datum

12.06.2020 – Freelancermap

Preview von Umsatzeinbußen bei Freelancern durch Corona

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness. Werden Sie Premium-Mitglied, um dieses Chart und viele tausend weitere abzurufen.

Jetzt Premium-Mitglied werden