Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Ihr Team produziert viel Onlinecontent - aber trotz definierter Keyword-Strategien scheitert Ihre Agentur beim SEO-Erfolg? Der Vortrag zeigt, wie Sie Tools und Ressourcen wirklich erfolgreich einsetzen. Jetzt kostenlos anmelden.
Zu kostenlosen Anmeldung
Erfahren Sie, wie Sie relevante und vernetzte Erlebnisse schaffen, die einen wahrnehmbaren Mehrwert für den Kunden bieten.
Zum Vortrag anmelden

Knapp jeder Fünfte shoppt über ein soziales Netzwerk

23.12.2020 Heutzutage ist ein Einkaufsbummel auch digital über soziale Medien, wie Facebook oder Instagram möglich. 18 Prozent der Deutschen haben schon einmal über ein soziales Netzwerk eingekauft. Bei den Jüngeren liegt der Anteil deutlich höher.

 (Bild: Pixabay/ geralt)
Bild: Pixabay/ geralt
Frauen geben dies häufiger an als Männer (22 Prozent vs. 14 Prozent der Männer). 78 Prozent aller Befragten verneinen, direkt über einen Social-Media-Kanal geshoppt zu haben. Unter ihnen geben 57 Prozent an, sich das Einkaufen über Social-Media-Kanäle auch nicht vorstellen zu können. Dies sind Ergebnisse der Analyse Social Shopping der internationalen Data & Analytics Group YouGov zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , für die 2.047 Personen zwischen dem 16. und 19. Oktober 2020 mittels standardisierter Online-Interviews befragt wurden. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Besonders jüngere sind offen für Social Shopping

Besonders bei den jüngeren Generationen spielt die Interaktion auf Social Media eine große Rolle. Dazu zählt auch Social Shopping. Unter den 18- bis 24-Jährigen haben bereits 30 Prozent schon einmal direkt über einen Social-Media-Kanal geshoppt, 33 Prozent können sich vorstellen, dies zu tun. Unter den Millennials (Befragte zwischen 25 und 39 Jahren) geben 27 Prozent an, schon einmal über ein soziales Netzwerk ein Produkt gekauft zu haben. 22 Prozent können es sich vorstellen.

Rabattaktionen und Exklusivität sind größte Anreize für Social Shopping

Für Personen, die sich mindestens vorstellen können, über soziale Netzwerke einzukaufen, stellen Rabattaktionen und Exklusivität den größten Anreiz dar: 39 Prozent sagen dies über Rabattaktionen, 38 Prozent sagen, dass sie zum Social Shopping ermuntert seien, falls das Produkt auf einem anderen Weg nicht zum Kauf erhältlich ist. Letzteres trifft besonders auf die ältere Zielgruppe zu: Knapp die Hälfte der Befragten über 55 Jahren (47 Prozent) würde ein Produkt über Social Media kaufen, wenn es nur dort verfügbar wäre. Eine besondere Rabattaktion reizt besonders die Befragten der Generation Z im Alter von 18 bis 24 Jahren: 53 Prozent machen diese Angabe.

(Autor: Christina Rose )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken