Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

 (Bild: )
Bild:

Executive Summary 20/2004

25.10.2004

  • Online-Abos für Endkunden: Warum Abonnements die bessere Art von Paid-Content-Angebot ist. Und welchses die Bedingungen sind, dass sie funktionieren.
  • Legalisiert Website-Diebstahl: Warum immer mehr deutsche Richter meinen, dass Webdesign nicht schützenswert ist. Und was Designer dagegen tun können.
  • Selbstvermarktung von Freelancern: Warum sich die Freischaffenden ins rechte Licht müssen. Und wie das erfolgreich auch ohne Marketingbudget funktioniert.
  • Body-Scanner: Warum das Verfahren zunehmend für ECommerce-Händler interessant wird. Und wo Agenturen dabei mitverdienen können.

Newslog: Die Analysen von Oktober 2004


Weiterlesen
Bild:

Legalize it: Deutsche Gerichte billigen Website-Diebstahl

Das Oberlandesgericht Hamm hat jetzt dem Diebstahl von Web-Design und Grafiken grünes Licht gegeben. Auch andere Urteile zeigen, dass deutsche Richter den Diebstahl von geistigem Eigentum dann für erlaubt halten, wenn er im Internet stattfindet.
Weiterlesen
Bild:

Online-Abonnements für Endkunden: Abrechnungsmodell mit Vorteilen

Die deutschsprachigen Verlage machen zunehmend den Endnutzern ihre kostenpflichtigen Inhalte als Abonnement-Angebote schmackhaft. Hat doch ein Abonnement für den Verlag eine Reihe von Vorteilen. Damit es aber funktioniert, muss es dem Kunden Mehrwert bieten.
Weiterlesen
Bild:

Body-Scanning: Der Markt ist jetzt dafür bereit

Vor ein paar Jahren waren Body-Scanner noch ein Hightech-Gimmick, für das kein Markt vorhanden war. Jetzt schneidern immer mehr Bekleidungsgeschäfte ihre Maßanzüge am PC. Das Verfahren wird aber auch zunehmend für ECommerce-Händler interessant.
Weiterlesen
Bild:

Selbstvermarktung von Freelancern: Sei gut und rede darüber

Immer mehr Agenturen und Kunden wickeln ihre Projekte mit Hilfe von freiberuflichen Interaktiven ab - mit gutem Grund: Freelancer sind spezialisiert, qualifiziert, flexibel und günstig. Damit das auch die potenziellen Kunden und Projektpartner merken, müssen sich die Freischaffenden allerdings zuerst ins rechte Licht rücken - auch ohne Marketingbudget.
Weiterlesen
Bild:

Schnell im Bizz: Nicht schon wieder Weblogs!

Es gibt, da waren sich vor einem halben Dutzend Jahre alle einig, zwei Sorten von Menschen: Diejenigen mit Internet-Anschluss und alle anderen. Die Onliner und die Ignoranten. Die Surfer und die Warmduscher. Die Netizens und die Technikverweigerer.
Weiterlesen
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks