Die Gestaltung der Customer Journey wird immer komplexer. In der zweitägigen Virtuellen Konferenz zeigen Experten aus der Praxis, wie modernes Dialogmarketing aussehen kann.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: HighText Verlag oHG

iBusiness Executive Summary 06-07/2007

27.03.07 Konzeptionell gibt sich die iBusiness-Redaktion in diesen Tagen und legt nämliche gleich serienweise auf den Prüfstand. Welche Geschäftsmodelle im Web 2.0 funktionieren, welche Social-Shopping-Modelle in Zukunft kommen, welche Marketingkonzepte in Second Life warum nicht funktionieren und welche Contentmodelle die deutschen Videohoster haben, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe. Daneben ist alles nur eitel Jammer (Fachkräftemangel und was dagegen zu tun ist) und bunte Bilder (Links, Hauswände, Avatare).

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Bild: Michael Poganiatz

Schnell im Bizz: Second Life - ein grobmotorisches Chat-System

Wir setzen uns jetzt mal alle hin und schreiben 100 Mal: "Second Life ist ein Hype!" "Second Life ist ein Hype!" "Second Life ist ein Hype!" Auch, wenn es in seiner doppelten Mantra-Erfüllung gegenwärtig für Marketeer fast unwiderstehlich zu sein scheint.

Weiterlesen
Bild: StayHi/Photocase.com

Fachkräftemangel in der Multimedia-Branche: Programmierer verzweifelt gesucht

Der Branche geht es derzeit so gut wie zuletzt zu New-Economy-Zeiten. Um die momentane Auftragsflut zu bewältigen, wollen Interaktiv-Agenturen wieder kräftig einstellen. Größtenteils bleiben diese Bemühungen aber ergebnislos, wie eine iBusiness-Erhebung zeigt.

Weiterlesen
Bild: stock.xchng

Deutsche Video-Hoster im Vergleich: Wo Werbespots und Sex regieren

Auf den ersten Blick bedienen die deutschen Video-Hoster dieselbe Zielgruppe. Eine Marktanalyse zeigt jetzt aber auf, dass sich der Content bei den Videoportalen deutlich voneinander unterscheidet.

Weiterlesen
Bild: schutzgeld.de

ECommerce-Konzepte 2007: Shopping-Maps und Preisdiagramme

Web-2.0-Features wie Blogs, Communities und RSS-Feeds sind erst der Anfang: In den kommenden Jahren werden immer mehr Online-Händler ihr Shop-Konzept von Grund auf überarbeiten. Die ersten Anzeichen für diese Entwicklung sind bereits heute zu beobachten.

Weiterlesen
Bild: SXC.hu/Rodolfo Clix

Geschäftsmodelle im Web 2.0: Welche Konzepte funktionieren

Trotz Community-Euphorie und Blog-Jubel: Vielen Unternehmen fehlt das nötige Konzept für ihre Web-2.0-Angebote, wie Aquarius-Consulting-Geschäftsführer und Ex-BVDW-Präsident Rainer Wiedmann feststellen musste. In seinem Beitrag zeigt er potenzielle Geschäftsmodelle 2.0 auf.

Weiterlesen
Bild: Neva Media

Sagen Sie mal, Herr Neef: "Warum ist das Web 2.0 denn eine Blase voller Dummheit und Gier?"

Hart kritisiert hat der ehemalige New-Economy-Star und Pixelpark-Gründer Paulus Neef die aktuelle Web-2.0-Euphorie in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Brandeins. Wie er erklärte, erinnert ihn der derzeitige Online-Hype fatal an das Aus der New Economy: "Was damals geschah, wiederholt sich gerade", mahnte Neef. "Es werden Fehler auf allen Ebenen im Web 2.0 wieder gemacht." Vor einer "Blase, getrieben aus Gier und Dummheit" warnte Neef die Branche: "Platzt die Blase, dann fliegen allen, die was Vernünftiges machen, die Trümmer um die Ohren."
Weiterlesen
Bild: snap.com

Technology-Watch: Bebilderte Links

Nachdem jahrelang die Designer versucht haben, Links im Text möglichst unauffällig zu verstecken, so ist jetzt in der Link-bejahenden Blogosphäre der gegenläufige Trend zu beobachten.

Weiterlesen
Bild: youtube.com

Trend-Watch: Beamvertising

Beamer werden immer billiger, immer kleiner und gleichzeitig immer lichtstärker. Nun beginnt die internationale Guerillamarketing-Szene Beamer als neues Tool zu entdecken - quasi als Weiterentwicklung des Bewegtbildes in jeglicher Hinsicht.

Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks