Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen
iBusiness Internet der Dinge
Beträge 1 bis 10 von 444
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Zahlen/Studien

Digitalisierungskluft: Riesige regionale Unterschiede in Deutschlandweiter...

(18.07.18) In Deutschland ist der Grad der Digitalisierung regional extrem unterschiedlich. Sieben von zehn der Schleswig-Holsteiner sind noch nicht ausreichend auf digitalen Wandel vorbereitet. Für vier von zehn der Sachsen-Anhalter ist Digitalisierung im Unternehmen kein Thema. Das sind Ergebnisse einer Studie von YouGov .

Künstliche Intelligenz: Verbraucher wollen mehr Transparenzweiter...

(12.07.18) Im dritten Jahr in Folge hat RichRelevance Verbraucher in Deutschland, Frankreich und England befragt, welche Technologien bei ihnen ankommen und welche eher als unheimlich wahrgenommen werden. Die Befragung hat ergeben, dass Verbraucher mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) vertraut sind und ihren Einsatz etwa für Personalisierung als durchaus nützlich empfinden. Trotzdem meinen 85 Prozent der Befragten, dass Unternehmen dazu verpflichtet werden sollten, den Kunden mitzuteilen, dass und wie sie KI einsetzen.

Unternehmen setzen Künstliche Intelligenz bisher kaum einweiter...

(12.07.18) Erst rund 17 Prozent der befragten Unternehmen setzen Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) und ihrem Teilgebiet, dem Maschinellen Lernen (ML), ein. Rund 40 Prozent, die noch nicht auf KI setzen, möchten dies jedoch künftig tun. Dies hat eine Umfrage von Uniserv ergeben. Dabei macht vor allem der Marketingbereich vor, wie die Technologie genutzt werden kann.

Infografik: Welche Bereiche von Virtual Reality besonders profitieren werdenweiter...

(12.07.18) Panono , Anbieter von 360 Grad-Photo-Solutions, hat in einer Grafik visualisiert, welche Bereiche von Virtual Reality (VR) profitieren werden.

Ranking: Das sind die Top 5 der unheimlichsten und coolsten Technologienweiter...

(11.07.18) 85 Prozent der befragten Verbraucher plädieren dafür, dass Unternehmen verpflichtet werden sollten, den Kunden mitzuteilen, dass und wie sie Künstliche Intelligenz (KI) einsetzen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Rich Relevance , im Zuge derer Technologien ermittelt wurden, die von den Verbrauchern als coolste und unheimlichste empfunden werden.

Immersive Technologien: Wettbewerb um AR/ VR im vollen Gangeweiter...

(10.07.18) Laut aktuellem Hampleton Partners-Report , der die Entwicklungen im Bereich Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) in Großindustrien, Unternehmen sowie Sub-Sektoren untersucht, sind Fertigung, Gesundheitswesen und Einzelhandel führend bei der Integration von Augmented, Virtual und Mixed Reality in der Arbeitswelt: Besonders Fertigung sowie Gesundheitsversorgung sind zwei vertikale Industrien, die signifikanten Fortschritt in der Anwendung von AR/VR-Technologien in ihrem kontinuierlichen Arbeitsalltag erzielt haben.

Kundenservice: Unternehmen verstehen Kundeninteresse an KI nur bedingtweiter...

(09.07.18) Verbraucher akzeptieren Künstliche Intelligenz (KI) im Service-Bereich: 73 Prozent haben bereits Chatbots, Stimmerkennung oder personalisierte Empfehlungen genutzt und 69 Prozent davon waren mit dem Ergebnis zufrieden. Unternehmen berücksichtigen jedoch die Auswirkungen auf das Kaufverhalten und den Wunsch nach Transparenz nur unzureichend. Der Mensch bleibt im Kundenkontakt dennoch weiterhin gefragt.

Absatz- und Umsatzeinbußen durch ineffiziente Marketing-Technologienweiter...

(06.07.18) Eine weltweite Umfrage unter 1.440 IT-Leitern (CIOs), technischen Leitern (CTOs) und Marketing-Verantwortlichen (CMOs) hat ergeben, dass 95 Prozent in ihrem Unternehmen für das Kundenerlebnis dringenden Verbesserungsbedarf sehen. Für Deutschland liegt der Wert mit 96 Prozent auf einem vergleichbaren Niveau. Das ist das zentrale Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Avanade und Sitecore .

Studie: Wo Arbeitnehmer den Einsatz von KI erwartenweiter...

(05.07.18) Die Mehrheit (63 Prozent) der volljährigen Arbeitnehmer in Deutschland rechnet damit, dass Künstliche Intelligenz in den kommenden drei bis fünf Jahren hohe oder sehr hohe Auswirkungen für Betriebe und ihre Arbeitnehmer haben wird. Übernahme von Bürotätigkeiten führt das Feld der Aufgaben an, 42 Prozent der Arbeitnehmer rechnen in den nächsten Jahren damit.

VR? RIP! Bitkom-Umfrage stellt der VR-Nutzung ein düsteres Zeugnis ausweiter...

(03.07.18) Jeder sechste Bundesbürger (16 Prozent) hat Virtual Reality schon einmal ausprobiert, etwa bei Freunden, auf einer Messe oder im Museum. Und acht Prozent besitzen bereits eine eigene VR-Brille. Damit liegen die Werte leicht über dem Niveau des Vorjahres, als 13 Prozent angaben, VR schon einmal ausprobiert zu haben und sechs Prozent eine VR-Brille besaßen.