Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie in diesem Vortrag u.a., warum eine Datenlieferkette die Grundlage für außergewöhnliche Kundenerlebnisse ist (und wie man eine erstellt).
zum Programm der Virtuellen Konferenz
iBusiness Internet der Dinge
Beträge 1 bis 10 von 581
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Zahlen/Studien

Blockchain soll Zeugnisse digital machenweiter...

(23.09.2019) Das Institut für Lerndienstleistungen (ILD) der TH Lübeck arbeitet zurzeit an einem Projekt zur Blockchain-Technologie, das die Digitalisierung und Verwaltung von Zeugnissen ermöglichen soll. Dabei sollen Formate und Technologien erprobt werden, mit denen Zeugnisse zukünftig digital ausgestellt, verwaltet und verifiziert werden können. Blockchain kann dabei ein Ansatz sein, um die Echtheit von Zeugnissen in Sekundenschnelle überprüfen zu können. Wartezeiten und Kosten, die mit dem Beglaubigen von papierbasierten Zertifikaten verbunden sind, entfallen so.

Wie Mobilfunknetze für Drohnen gerüstet sein müssenweiter...

(10.09.2019) Schon in naher Zukunft könnten Drohnen standardmäßig Güter und Menschen transportieren, Katastrophengebiete überwachen und das Leben in abgelegenen Regionen erleichtern. Forscher haben ermittelt, wie eine Kommunikationsinfrastruktur aussehen muss, um den entsprechenden Dienst zu leisten.

Automobil-Zukunft: Digitalität schon heute wichtiger als Markeweiter...

(09.09.2019) Digitale Dienste auf Grundlage von Fahrzeugdaten sind beim Autokauf inzwischen wichtiger als die Marke. Für die große Mehrheit der Jüngeren ist das eigene Auto kein Statussymbol mehr, stattdessen spielt der Klimaschutz eine wichtige Rolle bei der Wahl des Verkehrsmittels. Und bei den Zukunftsthemen Elektroautos und autonomes Fahren sehen die Bundesbürger aktuell die deutschen Hersteller im Hintertreffen.

Technologie-Akzeptanz: Digitalität verbessert bei acht von zehn Nutzern das Lebenweiter...

(04.09.2019) Die globalen Verbraucher sind sich weitgehend einig, dass sich die digitale Online-Technologie positiv auf ihr Leben auswirkt. Die Umfrage unter Verbrauchern in neun Ländern zeigt, dass die Akzeptanz digitaler Geräte zunimmt. Getrübt wird dies lediglich von Frustrationen bezüglich der Übertragungsgeschwindgkeiten sowie durch Sicherheitsbedenken.

Zwei von drei Bürgern haben keine Lust auf das Smart Homeweiter...

(04.09.2019) Nur jeder dritte Bundesbürger (35 Prozent) würde in ein Smart Home mit künstlicher Intelligenz ziehen.

Leichtes Wachstum bei Digital-Investitionenweiter...

(26.08.2019) Die Pro-Kopf-Ausgaben für IT- und Telekommunikation steigen in Deutschland um zwei Prozent auf 1.584 Euro. Schweiz, USA und Dänemark liegen international an der Spitze.

Endgeräte-Zukunft: Die Hälfte der Deutschen ist gegen WLAN-Lautsprecherweiter...

(23.08.2019) Alexa und andere Smart-Speaker? Der Hälfte der Deutschen kommen nicht mal WLAN-fähige Lautsprecher in die Bude geschweige.

Die Cyber-Bedrohungslage 2019: Fake-News als zunehmende Bedrohung für Markenweiter...

(23.08.2019) Die größten Cyber-Bedrohungen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bestehen in Fake News, Datenbetrug, -diebstahl und -missbrauch sowie durch Bedrohungen für kritische öffentliche Infrastrukturen und für die Privatsphäre des Einzelnen durch die zunehmende Vernetzung der Haustechnik.

Digitalisierung: Das deutsche Finanz- und Rechnungswesen entdeckt KI. Langsam.weiter...

(23.08.2019) Deutsche Unternehmen machen bei der Digitalisierung ihres Finanz- und Rechnungswesens deutliche Fortschritte.

Vertrauen in KI wächst - Skepsis gegenüber Roboter-Texten bleibtweiter...

(16.08.2019) Das Vertrauen der Deutschen in Künstliche Intelligenz wächst rapide.