Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
iBusiness Executive Summary enthält monatlich die Zusammenfassungen unserer Trendanalysen und Zukunftsforschung. Während des Lockdowns können Sie sie hier
kostenlos und ohne Registrierung digital lesen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Handel: 63 Prozent setzen auf IoT-Plattformen

04.03.2020 Vom WLAN-Netz und der Selbstbedienungskasse im Geschäft über Beacons entlang der Lieferkette bis hin zu vernetzter Warenlogistik - im Einzel- wie im Großhandel hält das Internet der Dinge (IoT) zunehmend Einzug. Warum damit die Reputation des Unternehmens ständig auf dem Spiel steht.

 (Bild: Pixabay)
Bild: Pixabay
Dies bestätigt auch eine aktuelle Kaspersky-Studie über den Einsatz und die Herausforderungen hinsichtlich der IT-Sicherheit von IoT. So setzen 63 Prozent der von Kaspersky befragten Organisationen im Einzel- und Großhandel IoT-Plattformen für ihre Geschäftsanwendungen ein - im Branchenvergleich ein etwas niedrigerer Wert als zum Beispiel in der IT- und Telekommunikationsbranche (71 Prozent), im Finanzwesen (68 Prozent) oder im Gesundheits- und Energiesektor (beide 66 Prozent). Allerdings gehen mit den Vorteilen des IoT (neue Geschäftsfelder oder moderne Kundenbetreuung) auch größere Herausforderungen in puncto Cybersicherheit einher. So konnten die Experten von Kaspersky allein für die erste Jahreshälfte 2019 weltweit 105 Millionen Angriffe auf IoT-Geräte identifizieren.

Die neue Kaspersky-Studie 'With superpower comes super responsibility: Benefits and challenges of IoT in business' zeigt auch, dass Unternehmen und Organisationen zunehmend mit IT-Sicherheitsherausforderungen, die das Internet der Dinge betreffen, beschäftigt sind. So gaben 28 Prozent der von Kaspersky Befragten (branchenübergreifend) an, im Jahr 2019 Sicherheitsprobleme in Zusammenhang mit der Nutzung von IoT-Plattformen gehabt zu haben. Hinzu kommt, dass vernetzte Geräte und Sensoren Daten im Terabyte-Bereich übertragen. Dazu gehören oft auch kritische Geschäftszahlen oder Kundendaten.

Besonders Unternehmen im Groß- und Einzelhandelsbereich sollten in puncto IT-Sicherheit und Datenschutz - laut der Kaspersky-Studie - vor allem das eigene Partnersystem im Blick haben, denn 36 Prozent aller Unternehmen gaben an, Drittparteien Zugriff auf IoT-Plattformen zu gewähren - ein im Übrigen weitaus höherer Wert als für Produktions- (23 Prozent) oder ERP-Software (30 Prozent).

Insbesondere im Einzelhandel ist die datenschutzkonforme Nutzung von beispielsweise über IoT-Systeme gewonnene Kundendaten geschäftsentscheidend. Die Reputation des Unternehmens steht quasi ständig auf dem Spiel.

Tipps für den sicheren IoT-Einsatz im Unternehmen


Kaspersky empfiehlt Unternehmen, für eine sichere und erfolgreiche IoT-Nutzung die folgenden Punkte zu beachten:

  • Vor dem Einsatz von vernetzten Geräten muss deren Sicherheit evaluiert werden. Haben die Geräte Sicherheits-Zertifikate? Ist der Hersteller bekannt für sein Augenmerk auf Informationssicherheit?
  • Das für die IT-Sicherheit verantwortliche Team sollte über aktuelle Threat Intelligence verfügen. Sicherheits-Audits müssen regelmäßig durchgeführt werden.
  • Eine geeignete und rasche Vorfallreaktion setzt voraus, dass Verfahren eingeführt wurden, über die das Wissen über wesentliche Sicherheitslücken in Software und in Anwendungen sowie zu verfügbaren Updates stets vorhanden ist.
  • Cybersicherheitslösungen einsetzen, die den Netzverkehr analysieren und mögliche Angriffe auf IoT-Geräte erkennen und verhindern können. Die Erkenntnisse können dann in das komplette Netzwerksicherheitssystem des Unternehmens einfließen.
  • Zum Einsatz sollten nur IoT-Geräte kommen, die speziell auf Sicherheit ausgelegt sind. Die Lösung Kaspersky IoT Secure Gateway [4] mit KasperskyOS als Herzstück garantiert ein sicheres Gateway und schützt alle verbundenen Geräte sowie das komplette IoT-System.

(Autor: Christina Rose )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 04.03.2020: