Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier voten und gewinnen
Hintergründe, Entscheidungskriterien und Erfahrungswerte fürs digitale Marketing. Das Webinar hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung, ob Headless für Sie relevant ist.
Zum Programm des Webinars

Entwicklung digitaler Vertriebslösungen: VW übernimmt Diconium komplett

13.01.2020 Der Volkswagen-Konzern hat die Digitalagentur Diconium nun vollständig übernommen, um die Entwicklung digitaler Vetriebslösungen voranzutreiben. Dazu zählt der Aufbau einer globalen Online-Vertriebsplattform, über die Kunden aller Konzernmarken künftig digitale Dienste und On-Demand-Funktionen für ihr vollvernetztes Fahrzeug einkaufen und verwalten können.

Am ?We Campus? arbeiten Expertenteams funktionsübergreifend an einem Ort zusammen. (Bild: Volkswagen AG)
Bild: Volkswagen AG
Am ?We Campus? arbeiten Expertenteams funktionsübergreifend an einem Ort zusammen.
Diconium bringt sein Know-how hierzu in die Car.Software-Organisation im Volkswagen-Konzern ein, die markenübergreifend Software im Fahrzeug, die digitalen Ökosysteme und kundennahe Funktionen im Handel entwickelt. Der Vollzug der Anteilsübernahme steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen. Bereits im November 2018 hatte der Volkswagen-Konzern zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser den Erwerb von 49 Prozent der Anteile an Diconium zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen bekanntgegeben.

Unter dem Dach der Car.Software-Organisation entwickeln die Experten von Diconium eine globale Online-Vertriebsplattform. Kunden der Konzernmarken sollen über diese Plattform künftig digitale Dienste und On-Demand-Funktionen für ihr vernetztes Fahrzeug kaufen und verwalten können. Dazu zählen Funktionen wie Multimedia-Streaming im Auto, automatisches Bezahlen fürs Tanken, Laden und Parken, sowie Updates für das Fahrzeug. Hierzu wird die Online-Vertriebs­plattform mit der Volkswagen Automotive Cloud verknüpft, deren Aufbau ebenfalls in der Car.Software-Organisation verantwortet wird.

Teams von Volkswagen und Diconium arbeiten bereits seit Juli 2019 am neuen Volkswagen We Campus in Berlin zusammen. Am We Campus wird Volkswagen schrittweise rund 900 Fachkräfte für die Entwicklung neuer Mobilitätsservices und digitaler Dienste zusammenführen. Der We Campus wird als Entwicklungszentrum künftig eine wichtige Rolle für die Car.Software-Organisation übernehmen.

Neu in der Geschäftsführung von Diconium zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ist Anja Hendel 'Anja Hendel' in Expertenprofilen nachschlagen . Sie leitete zuletzt die Abteilung "Innovationsmanagement und digitale Transformation Finanzen" der Porsche AG und war Director des Porsche Digital Labs in Berlin. Die Digitalexpertin wird das Gründerduo Daniel Rebhorn 'Daniel Rebhorn' in Expertenprofilen nachschlagen und Andreas Schwend 'Andreas Schwend' in Expertenprofilen nachschlagen künftig als Managing Director unterstützen.

(Autor: Christina Rose )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.01.2020: