Der Vertrieb von Industriegütern steht vor der Herausforderung, digitale Kanäle sinnvoll in das eigene Vertriebssystem zu integrieren. Dr.-Ing. Christoph Brandt gewährt Ihnen Einblicke in das Projekt und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.
Jetzt kostenlos verfolgen
IoT, vernetzte Fabriken, weltweite Lieferketten, virtuelle Marktplätze; digitale Prozesse: Was diese Herausforderungen für ECommerce-Lösungen bedeuten.
Video-Podcast ansehen

Deutsche sehen Bildung, Mobilität und Klimaschutz als größte Digitalisierungsgewinner

23.12.2021 Die große Mehrheit der Deutschen sieht einen positiven Einfluss der Digitalisierung und erwartet viel von deren Beschleunigung. 85 Prozent schätzen deshalb die Digitalpolitik als wichtig für die künftige Entwicklung des Landes ein.

 (Bild: StartupStockPhotos auf Pixabay)
Bild: StartupStockPhotos auf Pixabay
Neun von zehn (91 Prozent) der Deutschen sehen positive Effekte für Schulen durch eine beschleunigte Digitalisierung, nur 8 Prozent rechnen mit negativen Folgen. Einen günstigen Einfluss erwartet eine große Mehrheit (72 Prozent) auch in den Bereichen Mobilität und Klimaschutz. Dahinter folgen die Bereiche Verwaltung (69 Prozent) sowie Forschung und Innovation (67 Prozent) - einen negativen Einfluss sieht hier jeweils nur etwa jede und jeder Vierte.

Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von mehr als 1.000 Bundesbürgerinnen und -bürgern in Deutschland im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . "Mit der Pandemie sind große Defizite bei der Digitalisierung zu Tage getreten, gerade in der Bildung. Angesichts der Probleme der Schulen, auf digitalen Fernunterricht umzustellen, sieht die übergroße Mehrheit der Wahlberechtigten die Digitalisierung der Bildung als besonders dringend an", sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. "Die Wählerinnen und Wähler sehen in allen Bereichen, in denen die Herausforderungen besonders groß sind, einen positiven Einfluss. Wenn wir die Digitalisierung mit mehr Konsequenz und Tempo vorantreiben, können Schulen ihren Bildungsauftrag besser erfüllen, Wege von A nach B effizienter und nachhaltiger zurückgelegt und klima- und umweltpolitische Ziele sehr viel schneller erreicht werden."

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Schulen könnten von der beschleunigten Digitalisierung besonders profitieren, so die Meinung der Mehrheit.
(chart: Bitkom)

Eine besondere Verantwortung sieht die überwiegende Mehrheit bei der Politik. Vier von zehn Deutschen (37 Prozent) beurteilen die Digitalpolitik als sehr wichtig für die künftige Entwicklung des Landes. Jede und jeder Zweite (48 Prozent) schätzt diese als eher wichtig ein - insgesamt sehen damit 85 Prozent die Digitalpolitik als zukunftsweisend für die Entwicklung in Deutschland an. Lediglich 9 Prozent halten sie für eher nicht wichtig und 4 Prozent für überhaupt nicht wichtig.

(AutorIn: Frauke Schobelt )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken