Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Heiße Luft ist zum Fönen da. Ihre E-Commerce-Lösung wählen Sie besser anhand von Fakten. Wir zeigen Ihnen in unserem Vortrag, wie Sie garantiert die Richtige finden.
Zum Vortrag anmelden
Risiko-Management im Marketing spielt auch immer mehr in Unternehmen eine Rolle. Wie man das Jahresverlustpotenzial berechnet und minimiert.
Programm ansehen

Quibi am Ende: Der merkwürdige, mobile Netflix-Konkurrent gibt auf

 (Bild: Pixabay/ kreatikar)
Bild: Pixabay/ kreatikar
23.10.2020 Der als 'Video On Demand' in Häppchen-Form aufgezogene Dienst Quibi ist am Ende. Die Streaming-Anwendung, die Netflix zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser angreifen wollte, hat angekündigt das Start-up abzuwickeln und bereits entwickelte Technologien und Contents zu veräußern. Quibi sollte einen Mobile-First-Ansatz verfolgen und Serien und Filme in zehn Minuten-Häppchen für unterwegs zerlegen. Insider berichten, dass man trotz der Geschäftsaufgabe bei Quibi noch über mehrere hundert Millionen Kapital verfüge - ein klares Anzeichen dafür, dass der Dienst auch strategisch keine Zukunftsaussichten mehr im Blick hatte, berichtet der Branchendienst Hollywood Reporter zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(Autor: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken