Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Die widerspenstige Zähmung des Fabelwesens 'Social Media ROI'
Bild: Nightflyer, Wikimedia Commons

Die widerspenstige Zähmung des Fabelwesens 'Social Media ROI'

Die Experten diskutieren die Existenz einer einheitlichen Formel für die Messung des Social ROI. Doch ob sich die Suche nach dieser Zauberformel wirklich lohnt, ist fraglich. Wollen es doch die meisten Unternehmen gar nicht so genau wissen.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Michael Kausch Von: Michael Kausch Expertenprofil , vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch Relation Browser Zu: Die widerspenstige Zähmung des Fabelwesens 'Social Media ROI' 15.03.12
Auf die so überaus beliebte Kunden-Frage „Sagen Sie mal: wie groß ist eigentlich der Beitrag der PR zu unserem unternehmerischen Erfolg?“ gibt es eigentlich nur eine sinnvolle Antwort: „Sagen Sie mal, wie groß ist eigentlich der Beitrag Ihrer Management-Leistung zum Erfolg Ihres Unternehmens?“ Wir leisten alle einen Beitrag zum Erfolg. Wir Social-Media- und PR-Leute können uns Ziele setzen und überprüfen, ob und wie schnell wir diese erreichen. Und wir können alle unsere Schritte sauber verargumentieren. Pressesprecher und PR-Agenturen können ihren Beitrag heute schon besser darstellen, als jeder Unternehmensführer. Und das ist doch schon was. Da muss man kein ROIalist sein. (vgl. http://www.vibrio.eu/blog/?p=3688)
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.03.12:
Premium-Inhalt Die widerspenstige Zähmung des Fabelwesens 'Social Media ROI' (15.03.12)
Premium-Inhalt Übersicht: Messbare und nicht messbare Teil-ROIs im Bereich Social Media (15.03.12)
Premium-Inhalt Social Media ROI: Schluss mit dem Warten auf Godot (15.03.12)
Mobiles Web: Ranking der Top-Vermarkter und Top-Angebote (15.03.12)
Google plant massive Änderung: Semantik statt SEO, Antworten statt Links (15.03.12)
EGovernment-Auftragsboom steht bevor (15.03.12)
Urteil bestätigt deutsche Verlage im Vorgehen gegen Rapidshare (15.03.12)
Kostenloses Whitepapier: Einführung von Social Intranet (15.03.12)
Leichtes Wachstum bei den Online-Werbeumsätzen in Deutschland (15.03.12)
Über die Hälfte des Website-Traffic stammt von Bots (15.03.12)
Jeder Dritte lügt im Web, besonders in sozialen Netzwerken (15.03.12)
EBook-Durchbruch steht bevor: Drei Millionen potentielle Leser (15.03.12)
Keine Kannibalisierung: Tablets und E-Books ergänzen sich (15.03.12)
Mehrheit der Behörden plant Personalausweis mit Online-Funktion (15.03.12)
Crowdfunding: 3,3 Millionen Dollar in fünf Wochen für ein Onlinegame (15.03.12)
Freelancer-Stundensätze stagnieren (15.03.12)
Studie: Umsätze auf dem globalen Gaming-Markt wachsen rasant (15.03.12)
Microsoft: Christian Wenger stärkt Onlineproduktpalette (15.03.12)
Xamine bekommt Verstärkung im Marketing (15.03.12)
Dominic baut Führungsriege aus (15.03.12)
Gründerplus Crowdfunding startet Mikroinvestments in ECommerce-Geschäftskonzepte (15.03.12)
Genussmittelportal Noblego geht mit prominenter Unterstützung an den Start (15.03.12)
Award zeichnet die besten crossmedialen Dialogmarketingkampagnen aus (15.03.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?