Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Krautreporter hat ein Fünftel mehr Abonnenten als zu Beginn

11.06.15 Das crowdfinanzierte Journalismusportal Krautreporter zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser kann ein Jahr nach seinem Start 18.000 zahlende Abonnenten vorweisen - 3.000 mehr als zu Beginn, berichtet die Süddeutsche Online zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Hat Krautreporter finanziert: Die Crowd (Bild: Weirdchina/Flickr)
Bild: Weirdchina/Flickr
Bild: Weirdchina/Flickr unter Creative Commons Lizenz by
Hat Krautreporter finanziert: Die Crowd
Damals hatte es das von freien Journalisten betriebene Portal es zur Voraussetzung gemacht, 15.000 Online-Abos zusammenzubekommen, um den Betrieb aufzunehmen. Verlage, Sponsoren und Unternehmen hatten jedoch Abos gleich hundert- oder tausendfach gekauft und verschenkt, so dass de facto nicht 18.000 einzelne Abonnenten die Leserschaft stellen.

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.06.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?