Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In diesem Vortrag erfahren Sie, wie die genaue Vorhersage des nächsten Schrittes Ihres Kunden Ihnen dabei hilft, die Customer Experience zu gestalten, die Ihr Kunde verdient.
Programm ansehen
Individualisierte und personalisierte Werbung ist mit den fortgeschrittenen Techniken des Digitaldrucks nicht mehr auf Online-Marketing beschränkt. Der Vortrag gibt Ihnen einen praktischen Leitfaden, wie Programmatic Printing in Ihren Prozess zur Neukundengewinnung integriert werden kann.
Programm ansehen

Yahoo: IT-Handel verliert auch Beratungsfunktion ans Web

06.03.2012 In allen Phasen der Kaufentscheidung von Unterhaltungselektronik wird das Internet als Vertriebskanal wichtiger. Fast zwei Drittel legen wert auf Qualität und Marke. Das sind die Ergebnisse der aktuellen Yahoo-Studie 'Alle Wege führen ins Web - Kauf von Smartphone, Tablet & Co. im digitalen Zeitalter'.

Bereits jeder vierte Internetnutzer kauft Unterhaltungselektronik immer oder überwiegend online. Auch wenn der Kauf selbst im Geschäft erfolgt; die Zeiten, in denen sich Kunden im Elektrohandel ausführlich haben beraten lassen, sind vorbei. Noch bevor sie überhaupt einen Laden betreten und einen Kundenberater sehen, wissen 77 Prozent der Befragten bereits, welches Gerät sie kaufen wollen. Selbst eingefleischte Offline-Käufer treffen ihre Kaufentscheidung bereits vor ihrem Besuch im Geschäft, lediglich 29 Prozent derjenigen, die immer offline kaufen, entscheiden sich erst im Geschäft für ein bestimmtes Gerät.


Digitale Quellen begleiten potenzielle Käufer - im Gegensatz zu anderen Medien - den ganzen Kaufprozess über. Jeder zweite Befragte, bei dem Werbung im Kaufprozess eine Rolle spielt, gab an, durch Internetwerbung auf Elektrogeräte und Gadgets aufmerksam geworden zu sein (48 Prozent). Damit ist das World Wide Web gleichauf mit Werbung in traditionellen Medien (49 Prozent). Vor allem im Sektor neue Technologien verlassen sich potenzielle Käufer besonders stark auf die von Redaktionen verfassten Testberichte: 32 Prozent halten Artikel von professionellen Journalisten für glaubwürdiger als Testberichte von anderen Nutzern.

Befragt wurden 1.024 Internetnutzer in Deutschland.

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?