Wie »revolutionär« KI im Marketing wirklich ist und worauf Marketer stets ein Auge halten sollten, zeigt Sebastian Mengewein anhand von Praxisbeispielen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Google macht Werbung im Play-Store

27.02.15 Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser will künftig auch im Play-Store Werbung anzeigen. Ähnlich wie bei der Google-Suche sollen dort gesponserte Suchtreffer angezeigt werden.

 (Bild: Google.com)
Bild: Google.com
Einem Beitrag im Android Developers Blog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser zufolge sollen in Zukunft auch im Android Play-Store bezahlte Suchresultate eingeblendet werden, die den bekannten Anzeigen in der Google-Suche ähneln.

Zunächst soll das Projekt mit einer begrenzten Nutzerzahl getestet werden. Der reguläre Betrieb könnte dann in den kommenden Monaten folgen. Google gibt die Reichweite seines Play-Store mit "mehr als einer Milliarde" Nutzer an. Wie die Anzeigen gebucht werden können, ist in dem Blogbeitrag nicht beschrieben.

Dass SEA nun auch die Playstoresuche erobert, ist ein Beleg für das diversifizierte Suchverhalten der Nutzer: Neben der Google-Websuche nutzen diese zunehmend alternative Suchmaschinen (wie die in Appstores, aber auch interne Shopsuchen, oder die Suche in VoD- und Musikportalen). Daher muss Google sein werbefinanziertes Geschäftsmodell auch auf solche Engines ausweiten, soweit es Zugriff darauf hat.

(Autor: Dominik Grollmann )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.02.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?