Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Die beste Werbung für deutsche IT-Lösungen: Der NSA-Skandal

18.09.14 Zwei Drittel der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen planen, wegen der NSA-Affäre verstärkt IT-Lösungen 'Made in Germany' zu nutzen. Dies geht aus der repräsentativen Studie 'IT Made in Germany - Was wollen deutsche Unternehmen?' hervor.

Die Spionage der USA wertet den IT-Standort Deutschland auf (Bild: Scx.hu/Patrick Swan)
Bild: Scx.hu/Patrick Swan
Die Spionage der USA wertet den IT-Standort Deutschland auf
Die Umfrage zeigt, welche Aspekte bei Lösungen 'Made in Germany' für IT-Entscheider wichtig sind:
  • Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien (99 Prozent)
  • Verträge nach deutschem Recht (96 Prozent)
  • Die Standorte der Anbieter: 97 Prozent der Befragten wollen, dass sich die Rechenzentren in Deutschland befinden
  • 94 Prozent legen Wert darauf, dass der Hauptsitz des Unternehmens in Deutschland liegt und es kein Near- oder Offshoring betreibt

In Auftrag gegeben hat die Studie der Netzwerkhersteller Lancom Systems zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und der Telefonanlagen-Hersteller NFON AG zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Sebastian Halm )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.09.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?