Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
KI-basierte Print-Kampagnen bieten eine optimale Ergänzung zu Ihrem OmniChannel-Marketing. Nutzen Sie ihre schon vorhandenen Kundendaten kanalübergreifend & wenden Sie diese auch werbewirksam auf dem Ausgabekanal Print an, datenschutzkonform auch ohne Double-Opt-in.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Chatbots sind im realen Geschäftsleben angekommen: Sie erleichtern Kunden die Lösung akuter Anliegen, sind rund um die Uhr verfügbar, skalierbar - und reduzieren Kosten.Häufig mangelt es aber an der Unterstützung beim Training und der Gestaltung der Pflege-Prozesse. Erfahren Sie, wie...
Zum Programm des Webinars

Amazon steigt in der Top-10 der weltgrößten Einzelhändler auf

21.01.2019 Erneut ist der Online-Händler Amazon zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser der Wachstumsführer im 'Global Powers of Retailing'-Report 2019 von Deloitte zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Im Top10-Ranking klettert der Onlinemarktplatz um zwei Plätze und verdrängt die Schwarz-Gruppe zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (Lidl zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Kaufland zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ). Unter den Top250 der Welt rangieren auch Otto und Zalando.

 (Bild: jg)
Bild: jg
Im Geschäftsjahr 2017 steigt der Versandriese um zwei Plätze und steht nun auf Rang vier. Durch das enorme Umsatzwachstum von Amazon in Höhe von 25,3 Prozent wurde die Schwarz-Gruppe auf Rang fünf verdrängt, obwohl das deutsche Unternehmen um 7,4 Prozent und damit ebenfalls stark gewachsen ist. An der Spitze bleibt alles beim Alten: Ganz vorne liegt Walmart zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser vor Costco zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und The Kroger zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (alle USA).


Top-10 der globalen Einzelhändler
Rang (Vorjahr)   Unternehmen    Land Umsatz 2017 (Mrd.$)  Umsatzwachstum (%)   
1 (1) Wal-Mart Stores, Inc. USA  500,343 3
2 (2) Costco Wholesale Corporation   USA  129,025 8,7
3 (3) The Kroger Co.  USA  118,982 3,2
4 (6) Amazon.com, Inc. USA    118,573 25,3
5 (4) Schwarz Group Deutschland  111,766 7,4
6 (7) The Home Depot, Inc. USA  100,904 6,7
7 (5) Walgreens Boots Alliance, Inc. USA   99,115 2,1
8 (8) Aldi Einkauf GmbH & Co. oHG Deutschland   98,287 7,7
9 (10) CVS Health Corporation USA   79,398 -  2,1
10 (11) Tesco PLC UK   73,961 2,8

Als zweitgrößter deutscher Händler landet Aldi unverändert zum Vorjahr auf Platz acht. Auch hier ist der Umsatz um starke 7,7 Prozent gewachsen. Sowohl die Schwarz-Gruppe als auch Aldi weisen dabei höhere Wachstumsraten als die Top-10- bzw. die Top-250-Unternehmen im Schnitt (währungsbereinigt 6,1 Prozent beziehungsweise 5,7 Prozent) vor.

Gründe für das Wachstum seien neben den guten ökonomischen Bedingungen in den Heimatmärkten insbesondere bei der Schwarz-Gruppe hauptsächlich die Stärke von Lidl in den europäischen Märkten Österreich, Spanien und der Tschechischen Republik. Bei Aldi zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ist vor allem die Expansionsstrategie bei der Filial-Neueröffnung für das Wachstum verantwortlich.

In den Top-250 finden sich insgesamt 19 deutsche Unternehmen. Dazu gehören unter anderem Edeka Relation Browser , REWE zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Metro zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Ceconomy zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Otto zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Rossmann zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , dm zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Tengelmann zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Zalando zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Der Online-Händler hat sich zudem Platz acht im Ranking der am schnellsten wachsenden Unternehmen gesichert. Aus Deutschland stammen mit einem Umsatz von 24,7 Milliarden US-Dollar im Schnitt die umsatzstärksten Unternehmen im Vergleich der Top-250 (Umsatz von 18 Milliarden US-Dollar im Schnitt).

Insgesamt erzielten die Top-250-Einzelhändler eine währungsbereinigte Wachstumsrate von 5,7 Prozent. Sie sind damit deutlich mehr gewachsen als im Vorjahr (4,1 Prozent). Die Einzelhandelsumsätze der Top-250-Unternehmen lag bei 4,53 Billionen US-Dollar. Die Margen sind im Vergleich zum Vorjahr aber von 3,2 Prozent auf 2,3 Prozent gesunken.

(Autor: Joachim Graf )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.01.2019:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?