Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie Sie mithilfe von DMARC und BIMI mit vergleichsweise geringem Aufwand einen Mehrwert erzielen und gleichzeitig die Grundlage für die Email der Zukunft mit interaktiven Elementen legen können.
Zum Programm der Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2019'
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern

50.000 unterschreiben gegen Vorratsdatenspeicher

15.09.2011 Die iBusiness-Redakteure waren dabei: Über 50.000 Menschen haben bis Mittwochnachmittag eine Petition gegen die anlasslose Erfassung von Internet- und Telekommunikationsdaten unterschrieben. Nun darf der Initiator im Petitionsausschuss sein Anliegen vortragen.

Rund 20.000 Unterschriften kamen dabei am letzten Tag zusammen. Die Internet-Szene trommelte über alle Kanäle, um die Petition doch noch über die 50.000er-Hürde zu heben, damit der Initiator Kai-Uwe Steffens 'kaiuwe steffens' in Expertenprofilen nachschlagen vom AK Vorratsdatenspeicher zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser sein Anliegen vortragen kann: Der Bundestag solle beschliessen, die "vorauseilende Volksüberwachung" zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser (Sascha Lobo 'Sascha Lobo' in Expertenprofilen nachschlagen ) zu kippen.

Unterschreiben kann und soll man immer noch zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.09.2011:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?