Wie Sie intelligente Trigger-Kampagnen über Web-, Mobil-, E-Mail- und Textnachrichten aussteuern und so mit Ihren Kunden in Echtzeit kommunizieren.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Cyberpropaganda bei Wikipedia: Wer hat's manipuliert? Die Schweizer!

10.02.16 Schweizer Beamte manipulieren offenbar in derartig großem Stil Einträge bei Wikipedia, dass die vergangenen gleich mehrmals der -Adressblock der schweizerischen Bundesverwaltung gesperrt wurde. Das berichtet Heise.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser

  (Bild: mickyroo/Pixabay)
Bild: mickyroo/Pixabay
Beamte sollen ganze Passagen entfernt oder inhaltlich mit neuer Tendenz umgeschrieben haben, in denen es um Vorratsdatenspeicherung oder den nationalen Geheimdienst geht. Die Cyberpropaganda hat offenbar lange Tradition: Seit 2003 soll die Schweizer Verwaltung so 5500 Artikel manipuliert haben.

(Autor: Sebastian Halm )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.02.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?