Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen

EuGH-Gutachten: Links verletzen kein Urheberrecht

 (Bild: Hermann / Pixabay.com)
Bild: Hermann / Pixabay.com
08.04.16 Links verletzen auch dann nicht das Urheberrecht, wenn sie zu Seiten führen, die widerrechtlich urheberrechtlich geschützte Inhalte verbreiten. Zu dieser Einschätzung kommt ein Gutachten für den Europäischen Gerichtshof (Rechtssache C-160/1). Allein derjenige, der die Inhalte veröffentlicht, ist dafür verantwortlich. Dabei ist es auch unerheblich, ob der Link-Setzende von der Urheberrechtsverletzung wusste. Im verhandelten Fall ging es es um widerrechtlich veröffentlichte Fotos aus dem Playboy zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Der EuGH muss sich nicht der Meinung des Gutachters anschließen, tut dies jedoch in der Regel.

(Autor: Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

TESTROOM GmbH

TESTROOM ist die führende Agentur für Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing im deutschsprachigen Raum.

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.04.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?