Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Auf dem Weg zur perfekten Personalisierung sollte man sich von Bauchentscheidungen trennen und stattdessen datenbasierte Personalisierungs-Strategien weiterentwickeln. Unser Webinar zeigt Ihnen fünf Methoden, die jede KI-Strategie erfolgreicher machen.
Zum Programm des Webinars
An zwei Tagen liefert Ihnen Virtuelle Trendkonferenz Hintergründe zu Marketing und E-Commerce 2020.
Jetzt kostenlos vorregistrieren
Bild: Microsoft

IT-Jobs: Fachkräftemangel erreicht neuen Höhepunkt

02.04.2008 - Die aktuellen Jobperspektiven für IT-Fachleute sind so gut wie seit Jahren nicht mehr. Das gilt gleichermaßen für erfahrene Spezialisten als auch für Berufseinsteiger. Allerdings sind die Chancen für Bewerber nicht überall gleich, hat eine aktuelle Studie ermittelt.

von Christina Rose

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Der Ketzer Mangel erreicht Höhepunkt 02.04.2008
"Laut BITKOM-Studie geben 65 Prozent der IT-Unternehmen an, dass der Mangel an IT-Spezialisten ihre Geschäftstätigkeit bremst. (cr)"

Tja, und in den Jahren 2001-2003 hat der Mangel an Projektangeboten meine Geschäftstätigkeit gebremst. Offensichtlich kann es die IT-Branche nicht allen recht machen.

Nach einer Studie vor ca. 1 Jahr (Quelle habe ich vergessen), haben die deutschen Unternehmen während der letzten Flaute stärker auf die Bremse getreten als die US-amerikanischen. Damit ist der Abstand größer geworden.

Allerdings kann man in Boom-Zeiten keine IT-ler aus dem Hut zaubern. Da hätten die Unternehmen schon mal weiter in die Zukunft schauen müssen, um unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Aber offensichtlich gibt es nicht so viele Unternehmer, wie es Unternehmen gibt.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.04.2008:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?