Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie Unternehmen ihre First-party Daten nutzen können, um integrierte und kanalübergreifende Personalisierungs-Strategien zu entwickeln, die sowohl den Kunden, als auch dem Unternehmen einen Mehrwert bieten.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Die Herausforderung: Welche Marketing-Mechanismen können durch den Wegfall der Cookies nicht mehr genutzt werden? Erfahren Sie, wie sich diese Mechanismen für Ihr Business mittels People-Based Marketing substituieren und sogar verbessern lassen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz

Google stellt Smart City-Projekt ein

 (Bild: Cronus Caelestis)
Bild: Cronus Caelestis
Bild: Cronus Caelestis unter Creative Commons Lizenz by-sa
22.05.2020 Google-Mutterkonzern Alphabet zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat die Arbeit an einem Smart-City-Projekt in Toronto eigestellt. Ursprünglich war geplant, 3.000 Wohneinheiten auf einem rund 49.000 Quadratmeter großen Grundstück zu bauen, die nach besonders klimafreundlichen Kritierien erstellt werden sollten. Mittels smarte Technik sollte der Verkehr zum Beispiel besonders Fußgängerfreundlich gergelt werden. Nach Angaben des mit dem Projekt betrauten Tochter-Start-up Sidewalk Labs zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser musste das Projekt auch wegen der Corona-Pandemie aufgegeben werden. Offenbar seien die Kosten des Projekts im Vergleich zu den bisher vorzeigbaren Erfolgen zu hoch gewesen, berichtet finanzen.net zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(Autor: Dominik Grollmann )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 22.05.2020:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?