Erfahren Sie, wie man durch Move2Cloud und damit moderner E-Commerce-Technologie den Fachhandel dabei unterstützen kann, Endkunden zu begeistern. Das Webinar zeigt, welche Entwicklungen Verbundgruppen und Großhandel beachten müssen - und wie es in der Praxis realisierbar ist, die Chancen des E-Commerce in einem mehrstufigen Vertrieb zu nutzen.
Jetzt kostenlos anmelden
IoT, vernetzte Fabriken, weltweite Lieferketten, virtuelle Marktplätze; digitale Prozesse: Was diese Herausforderungen für ECommerce-Lösungen bedeuten.
Video-Podcast ansehen
Vier plus ein Geschäftsmodell für die disruptive Medien-Zukunft
Bild: SXC.hu/Cathy Kaplan

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Von:  Lutz P. Michel ,  mmb Institut - Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung
Am: 24.11.2009

Zu: Vier plus eins Geschäftsmodelle für die disruptive Medien-Zukunft

Ich kenne eigentlich nur ein Geschäftsmodell, wo Paid Content gut funktioniert:
Den Hightext-Verlag.

Gruß
Lutz Goertz, MMB
kein Bild hochgeladen
Von: Sophie Mahé ,  MaibornWolff et al GmbH
Am: 24.11.2009

Zu: Vier plus ein Geschäftsmodell für die disruptive Medien-Zukunft

Schön, das ich als NICHT-Prämien Mitglied, diesen Atrikel lesen durfte! ich frage mich aber was der HightextVerlag von dem Atrkel hält?
Ich würde mich schon freuen, wenn ich mehr kostenloses Content bekommen würde.... Ändern auch Sie Ihre Politik?
S.Mahé

Die Geschäftspolitik des HighText Verlag ...

... ist eher Paid Service als Paid Content. Wir freuen uns, dass Ihnen der Beitag gefallen hat. Als Nicht-Premium-Mitglied durften Sie ihn zum Kennenlernen von iBusiness am Erscheinungstag kostenfrei lesen.

Wir gehen aber davon aus, dass Sie, wenn Sie unsere Analysen schätzen lernen, dann darauf Zugreifen möchten, wann Sie wollen - und nicht nur ein paar hektische Stunden lang direkt nach Erscheinen. Dieser Service ist Premium-Mitgliedern vorbehalten, ebenso wie der Zugriff auf das Begleitmaterial, Charts und Ausschreibungen.

Zu: Vier plus ein Geschäftsmodell für die disruptive Medien-Zukunft

Das musste mal gesagt werden. Danke für den aufschlussreichen Beitrag, der die Dinge beim Namen nennt. Aber: Auch Wertschöpfungsmodelle müssen erstmal beim Kunden ankommen.
R. Hapke, Hapke Media
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?