In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie umgehen einen Überblick über das gesamte System im Unternehmen erhalten und tickende Software-Zeitbomben in der Architektur identifizieren.
Jetzt kostenlos anmelden
Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen

RTL und Gruner + Jahr fusionieren

06.08.2021 Ein neuer Medienriese entsteht: Bertelsmann führt RTL und Gruner + Jahr als "neuen nationalen, crossmedialen Medien-Champion" zusammen.

 (Bild: Gerd Altmann / Pixabay)
Bild: Gerd Altmann / Pixabay
Mit der Elefantenhochzeit entsteht ein neuer Medienkonzern im Bereich des privaten TV, Radio, Streamings und Printmarken wie Stern, Geo, Brigitte und Gala. Das neue Unternehmen soll mit Beginn des kommenden Jahres operativ an den Start gehen.

Die Fusion ist auch eine Kampfansage an die Streaming-Platzhirsche Netflix und Amazon Prime: "Mit der Bildung dieses nationalen Medien-Champions werden die strategischen Prioritäten von Bertelsmann wie zuvor in Frankreich, den Niederlanden und Belgien umgesetzt. Unsere Mediengeschäfte auf dem deutschen Markt werden im Wettbewerb mit den globalen Tech-Plattformen gestärkt", sagt Bertelsmann-CEO Thomas Rabe'Thomas Rabe' in Expertenprofilen nachschlagen . Kein anderes Medienunternehmen hierzulande könne ein derartiges, gattungsübergreifendes Wachstumsbündnis schaffen. Bei dem Zusammenschluss entstünden jährliche Synergien in Höhe von rund 100 Millionen Euro - größtenteils wachstumsbedingt.

Im Februar hatten RTL Deutschland zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Gruner + Jahr zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser die ergebnisoffene Prüfung einer engeren Zusammenarbeit bekanntgegeben und in den Folgemonaten verschiedene Wege ausgelotet. Aufsetzen konnten die Projektteams dabei auf der Zusammenarbeit in den von Bertelsmann zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser gegründeten konzerninternen Allianzen: der Ad Alliance, der Content Alliance und der Tech & Data Alliance. RTL Deutschland und G+J sollen auch nach der Zusammenlegung weiter vom engen Austausch mit anderen Bertelsmann-Unternehmen profitieren, beispielsweise mit Penguin Random House oder BMG.

Als Alleinstellungsmerkmale gegenüber den globalen Wettbewerbern sieht das neue Unternehmen sein "einzigartiges Angebot lokaler Inhalte aller Gattungen für das Publikum in Deutschland". Das Unternehmen verfüge über eine "hervorragende Ausgangsposition und Wachstumsperspektiven im D2C-Geschäft". Es werde "seine führende Stellung in der Werbevermarktung durch crossmediale Kampagnen ausbauen und seine strategischen Optionen als Plattform für mögliche Partnerschaften weiter verbessern".

Die G+J-Geschäfte DDV, Territory und Applike sowie die Beteiligung am Spiegel werden nicht Teil des neuen Unternehmens. Sie verbleiben bei Bertelsmann. Hamburg bleibt zudem Sitz von Gruner + Jahr.

(AutorIn: Christina Rose )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Personen:
Firmen / Sites:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?