Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Bye bye 3rd Party Cookies, hello People-Based Marketing! Erfahren Sie, wie Targeting-Mechanismen in der Post-Cookie-Ära neu gedacht werden. Der Vortrag zeigt Ihnen, welche Mechanismen betroffen sind und wie sich diese für Ihr Business mittels People-Based Marketing substituieren und sogar verbessern lassen.
Programm ansehen
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

Onlinehandel: Wachstum in Deutschland deutlich unter Durchschnitt

21.07.2020 Der Onlinehandel erlebt weltweit einen anhaltenden Boom, der durch die globale Corona-Pandemie weiter befeuert wird. Deutschland ist hier allerdings Schlusslicht.

 (Bild: SXC.hu/stubil)
Bild: SXC.hu/stubil
Während der Umsatz im E-Commerce im weltweiten Schnitt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 71 Prozent zulegte, beläuft sich das Wachstum in Deutschland auf moderatere 23 Prozent. Zu diesen Ergebnissen kommt der aktuelle Salesforce Q2 Shopping Index zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , für den Daten von über einer Milliarde Online-Käufern in mehr als 41 Ländern ausgewertet wurden.

Neben den weltweiten Umsätzen (+71 Prozent) stieg auch der Datenverkehr um 37 Prozent stark an. Weltweit hat besonders das sogenannte Click & Collect großes Potenzial. Das sind hybride Shop-Modelle, die Optionen zum Online-Kauf und zur Abholung im Ladengeschäft anbieten. Diese hatten insgesamt einen überdurchschnittlichen Umsatzanstieg von 127 Prozent im zweiten Quartal.

Deutsche kaufen mobil und vertrauen auf Social Media-Empfehlungen

In Deutschland wuchs von April bis Juni der Anteil der mobilen Onlinekäufe um 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Q2/2019). Mit insgesamt 68 Prozent hatten mobile Endgeräte sogar den höchsten Anteil am Traffic der Online-Händler. Jeder zweite Online-Einkauf in Deutschland wurde mit mobilen Geräten getätigt. Weltweit finden deutsche Käufer am häufigsten über soziale Netzwerke in die Online Shops: 14 Prozent des mobilen E-Commerce-Traffics wurden direkt über Social Media generiert.

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?