Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Mediennutzung: Gut jeder zweite TV-Zuschauer nutzt Second Screen parallel

15.01.2013 59 Prozent der Fernsehzuschauer haben 2012 parallel zum TV-Konsum das Internet genutzt - rund dreimal so viele wie vor zehn Jahren. Dies veröffentlichte der ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser in der jährlichen Studie Navigator Mediennutzung zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
2012 nutzen dreimal so viele TV-Zuschauer das Internet, während sie fern sahen.
(chart: SevenOne Media / mindline)
Bei fast 70 Prozent aller Multitasker drehten sich die Parallelnutzungsaktivitäten laut der Umfrage um TV-Inhalte: Sie suchten zum Beispiel nach zusätzlichen Informationen zum TV-Programm (47 Prozent), zu Produkten aus der Fernsehsendung (37 Prozent) oder sie kommentierten Sendungen im Internet (16 Prozent). Rund drei Viertel lasen und sendeten E-Mails, während 56,3 Prozent in sozialen Netzwerken aktiv waren.

Ebenfalls klassische Medien konsumierten die Befragten nebenbei: Die Zeitungs- oder die Zeitschriftenlektüre während des Fernsehens gehöre bei 48 Prozent zum Alltag. Das Radio laufe bei 10 Prozent im Hintergrund mit.

Jüngere Leute stehen der Parallelnutzung aufgeschlossener gegenüber als ältere: 83 Prozent der bis 19-Jährigen und mehr als drei Viertel der bis 29-Jährigen sind Multitasker. Bei den Befragten über 30 Jahre ist dieses Nutzungsmuster erheblich geringer ausgeprägt.

Mediennutzung allgemein

Außerdem bildet der Navigator die allgemeine Mediennutzung ab. Unter anderem besagt er, dass 2012 fast alle 14- bis 49-Jährigen fern sahen, 79 Prozent sogar täglich. Die Sehdauer lag bei fast 3,5 Stunden.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Vor allem die Internetnutzung ist in den vergangenen zehn Jahren gewachsen.
(chart: Seven One Media, forsa, Enigma GfK, mindline)
94 Prozent der Befragten surfen außerdem regelmäßig im Internet. Die tägliche Online-Zeit ist innerhalb der letzten zehn Jahre von 30 auf 107 Minuten pro Tag gestiegen. Die Zeit, die die Befragten mit Videospielen vertreiben, hat sich seit 2002 auf nun 39 Minuten täglich verdoppelt.

Rückläufig dagegen ist die Nutzung von Printmedien: Laut der Umfrage verzeichneten Zeitschriften in den vergangenen zehn Jahren einen Rückgang von 17 auf 8 Minuten Lesedauer pro Tag. Ebenfalls die regelmäßige Nutzung von Zeitschriften ging zurück: um etwa 14 Prozentpunkte auf 78 Prozent. Die Nutzungsdauer von Zeitungen ist seit 2002 um ein Fünftel auf 19 Minuten gesunken.

Auch andere Medien verlieren im 10-Jahres-Vergleich. Im einstelligen Bereich rückläufig entwickeln sich Radio mit aktuell 149 Minuten pro Tag (minus 7 Prozent) sowie das Buch mit 33 Minuten pro Tag (minus 1 Prozent). Auch Videos und DVDs werden weniger gesehen als früher: nur noch 18 Minuten täglich, das entspricht einem Minus von 16 Prozent.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Chance verpasst 

Premium-Inhalt (15.01.2013)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?