Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Möglichkeiten Sie als Markenentscheider haben, Ihre Kundenschnittstelle neu zu besetzen.
Whitepaper herunterladen

Werbeverbände setzen auf Megatrend 'Naive Advertising'

01.04.2014 Der Verband der Mediaagenturen, Vermarkter, Realtime-Bidding-Netzwerke und Displaywerbefreunde (VMRT-BND) hat seine aktuelle Jahresprognose vorgelegt. Kernaussage: Werbetreibende müssen ab morgen Nachmittag ihr ganzes Geld in den neuen Megatrend 'Naive Advertising' ausgeben, wenn Sie nicht Gefahr laufen wollen, drastisch Marktanteile zu verlieren, Pleite zu machen und nie wieder befriedigenden Sex zu haben.

In einer Umfrage, bei der 26 Mediaagenturen, Vermarkter, Realtime-Bidding-Netzwerke und Displaywerbefreunde befragt worden war, sagten 96 Prozent, das 'Naive Advertising' der nächste große Trend ist*.

Verbandssprecherin April First sieht in Naive Advertising vor allem deswegen den nächsten großen Trend, weil damit endlich lästige Fragen über angeblich überzogene "Rabatte" von Mediaagenturen, die Sinnhaftigkeit von TV-Werbung und sogenannte "Kommunikationsziele" von Kampagnen allgemein verschwinden würden: "Die Experten sagen mehrheitlich: 'Glaube Deiner Mediaagentur. Widersprich nicht Deinem Vermarkter. Setze ohne Widerworte auf Displaywerbung." Das sollten sich alle diejenigen werbetreibenden Unternehmen (Branchenslang: "GAB" (Geldbeutel auf Beinen)) zu Herzen nehmen, die bislang noch auf einen eigenen Marketingmix gesetzt haben. First: "Ich sage nur: Bereuet!"

*Thomas Koch musste erst blutdrucksenkende Mittel einnehmen und wollte die Frage vorher nicht beantworten.

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.04.2014:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?