Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Studie: Die Nutzungsgründe für Social Media

 (Bild: Gerd Altmann/ Pixelio.de)
Bild: Gerd Altmann/ PIXELIO.de
11.03.10 Die Top 3 der häufigsten Nutzungsgründe neuer Web 2.0 Kanäle sind einer repräsentativen Untersuchung von Innofact zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und Scout24 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bislang: Kontaktmanagement mit Freunden und Bekannten (73 Prozent), Informationen und Meinungen anderer lesen (55 Prozent) sowie Neues aus der Online-Welt erfahren (48 Prozent).

Auch bei Job- und Wohnungssuche werden Social Media Kanäle wichtiger: Insbesondere jungen Nutzer suchen über das Social Web nach neuen Jobs (29 Prozent) oder einer neuen Bleibe. Jeder zweite liest dabei nicht nur Hinweise und sucht Links, sondern stellt auch seine eigene Meinung und Erfahrungen zur Diskussion.

Social Media ist nicht nur ein Kommunikationskanal für Jüngere. 61 Prozent der älteren Internetnutzer (50-65 Jahre) informieren sich ebenso über das Social Web. Besonders beim Autokauf (27 Prozent) und der Versicherungsauswahl (22 Prozent) greifen die älteren Surfer als Unterstützung bei der Suche auf das Web 2.0 zurück.

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.03.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?