Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Drei Viertel der Deutschen kaufen Technik zu Weihnachten

02.12.2019 Fitness-Armbänder sind das beliebteste smarte Geschenk. 14 Prozent überraschen mit einem digitalen Sprachassistenten. Gutscheine für Online-Shops liegen bei 40 Prozent der Deutschen unter dem Baum

 (Bild: Beahohl/Pixabay)
Bild: Beahohl/Pixabay
Auf Black Friday folgt morgen Cyber Monday - und damit der Beginn des Weihnachtsgeschäfts. Wie eine aktuelle Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser unter 1.003 Bundesbürgern ab 16 Jahren zeigt, stehen Elektronik-Produkte in diesem Jahr auf den Wunschzetteln ganz oben. So geben fast drei Viertel (73 Prozent) an, zu Weihnachten Elektronik-Produkte zu verschenken oder sich selbst anzuschaffen. Dabei sind Fitnesstracker, also intelligente Armbänder, die Körperfunktionen aufzeichnen, mit 37 Prozent das beliebteste smarte Geschenk unter dem Baum. Dahinter folgen Tablet-PCs mit 28 Prozent, Spielkonsolen (24 Prozent) und Smart-TVs (22 Prozent), also Fernseher, die sich mit dem Internet verbinden lassen. Auf dem fünften Platz liegen Smartphones, die mit 20 Prozent immerhin noch jeder Fünfte verschenkt oder für sich selbst kauft.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Auf Platz sechs folgen Smartwatches mit 17 Prozent, smarte Sicherheitskameras (15 Prozent) auf Platz sieben und Virtual-Reality-Brillen mit 14 Prozent auf Platz acht. Digitale Sprachassistenten werden auch zunehmend beliebt: 14 Prozent wollen zum Beispiel Google Home oder Amazon Echo verschenken oder für sich selbst erwerben.

Viele Deutsche setzen aber auch auf Gutscheine. So geben 40 Prozent an, zu Weihnachten einen Gutschein für einen Online-Shop wie Amazon oder Zalando zu verschenken. Mehr als jeder Vierte (26 Prozent) verschenkt Guthaben für Prepaid-Karten für Mobiltelefone und neun Prozent ein Abo für Online-Unterhaltungsangebote wie Netflix zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , Spotify zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser oder ein E-Paper-Abo. Bei den Unterhaltungsmedien liegen Computerspiele mit 35 Prozent vorn, dahinter folgen Hörbücher auf CD (16 Prozent), Musik-CDs (15 Prozent) und schließlich Filme oder Serien auf Blu-Ray oder DVD (8 Prozent).

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.12.2019:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?