Digitales Bezahlen ist heute gewohnt und fremd zugleich. In Online-Shops nutzt es fast jeder, in der Offline-Welt ist es wenig verbreitet. Das soll sich ändern, meint Computop-Gründer Ralf Gladis im iBusiness Expertengespräch.
Video-Podcast ansehen
Erfahren Sie, wie man durch Move2Cloud und damit moderner E-Commerce-Technologie den Fachhandel dabei unterstützen kann, Endkunden zu begeistern. Das Webinar zeigt, welche Entwicklungen Verbundgruppen und Großhandel beachten müssen - und wie es in der Praxis realisierbar ist, die Chancen des E-Commerce in einem mehrstufigen Vertrieb zu nutzen.
Jetzt kostenlos anmelden

In Großbritannien belegt Online-Werbung bereits ersten Platz

01.10.2009 In Großbritannien hat das Internet die klassischen Werbekanäle erstmals überrundet: Rund 24 Prozent der Ausgaben sind im ersten Halbjahr 2009 ins Web geflossen, nur noch 22 Prozent entfallen laut Internet Advertising Bureau (IAB) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und PricewaterhouseCoopers zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser auf das Fernsehen. Im entsprechenden Bericht des Guardian zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser wird darauf hingewiesen, dass Dänemark die erste Nation war, wo ein derartiger Effekt festgestellt werden konnte.

(AutorIn: Frederik Birghan )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?